Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Ökumenische Andachten zur Lage in sieben Kirchengemeinden

Stärkende Begegnungen - Ökumenische Andachten zur Lage in sieben Kirchengemeinden - Mai-Juni 2022

Termine + Orte

Fr 13. Mai | 18 Uhr - Katholische Kirche St. Bonifatius
Yorkstraße 88C, 10965 Berlin - Dr. Matthias Dümpelmann 8KU

So 22. Mai | 17 Uhr - Reformationskirche Moabit
Beusselstraße 35, 10553 Berlin - Sven Rauhut, Polit. Theologe

So 29. Mai | 18 Uhr (in englischer Sprache) - St. Marienkirche
Karl-Liebknecht-Straße 8, 10178 Berlin - Isaac Serwanga, Uganda

Sa 4. Juni | 18 Uhr - Stadtkloster Segen
Schönhauser Alle 161, 10435 Berlin - Yvonne Berlin, Christians for Future

Fr 10. Juni | 18 Uhr (mit Film) - Campus Daniel
Brandenburgische Straße 51, 10707 Berlin - Dr. Georg Wagener-Lohse

So 19. Juni | 10.30 Uhr - Kirchengemeinde Schlachtensee
Matterhornstraße 37–39, 14129 Berlin - Sigrid Paech SZ Mathildenhof

So 26. Juni | 10 Uhr - Zwölf-Apostel-Kirchengemeinde
An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin - Dr. Hartmut Ehmler, Scientists for Future

Unser Angebot Wir sind eine Gruppe von Menschen, die gleichermaßen in der Sorge um den ökologischen Klimawandel und das aktuelle gesellschaftliche Klima verbunden sind. Als spirituelle Menschen möchten wir einen Beitrag zur Sammlung, Klärung und Besinnung auf das Wesentliche leisten. Deshalb haben wir das Projekt »Klimakanzel« ins Leben gerufen. Viele Menschen engagieren sich, in dieser Situation einen Wandel herbeizuführen. Wir möchten, dass ihre gute Botschaft in unserer Mitte gehört und bedacht wird.

Wir wissen aus eigener Erfahrung um das Leiden an der bestehenden Situation und beim Arbeiten gegen die Widerstände zu ihrer Veränderung. Unter Klimakanzel verstehen wir, dass eine Kirchengemeinde ihre Kanzel zur Verfügung stellt und einen Menschen aus ihrer Umgebung einlädt, einen Impuls zum Nachdenken und Handeln einzubringen. Die menschengemachten klimatischen Veränderungen sind eine dramatische äußere Erscheinung, der Verlust der Artenvielfalt eine weitere. Sie sind Folgen menschlicher
Lebens- und Wirtschaftsweise. In gleicher Weise gehört die über Jahrzehnte vernachlässigte soziale Integration in einer diversen Gesellschaft zu den Erscheinungen einer nicht nachhaltigen Lebensweise.
In den Klimakanzel-Gottesdiensten wollen wir die Erfahrungen des Mitgefühls teilen sowie auch Konzepte der Re-Creation und Co-Creation gemeinsam erkunden. Diese Erfahrungen binden wir in unsere liturgische und biblische Sprache mit Liedern, Texten und Gebeten ein. Im Anschluss können wir uns bei einer Tasse Tee o. ä. begegnen und ins Gespräch kommen.


Andrea Richter, Yvonne Berlin, Bruder Franziskus, Georg Wagener-Lohse

Flyer zum Download.

Letzte Änderung am: 15.06.2022