Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Spiritualität & Tourismus

Die Landeskirche bietet viele Sehenswürdigkeiten: Es gibt nicht nur alte Kirchen in der Stadt und auf dem Land, sondern auch historische Friedhöfe mit Gräbern berühmter Persönlichkeiten. Dorfkirchen öffenen jeden Sommer für zahlreiche Veranstaltungen ihr Pforten, Pilgerwege und Tagungshäuser laden zu Wanderungen und zum Verweilen ein. Entdecken Sie die kirchliche Seite Berlins, Brandenburgs und der schlesischen Oberlausitz!

Pilgern in Berlin, Brandenburg und der schlesischen Oberlausitz

Pilgern kann man nicht nur in Spanien. Auch in Berlin, Brandenburg und der schlesischen Oberlausitz gibt es eine Reihe von Wanderwegen, die sich dafür eignen. Pilgern ist mehr als gehen in der Natur. Es bietet die Gelegenheit der Selbstbegegnung und der Begegnung mit anderen. Und es führt in die Geschichte der Landschaft, die man durchwandert. Wir haben Ihnen einige Routen und nützliche Adressen zusammengestellt.

Tagungshäuser und Gästehäuser

Teil der gemeindlichen Arbeit sind Freizeiten und Rüsten – ob mit Kindern, Jugendlichen, Chören oder anderen Gruppen. Für eine passende Unterkunft oder auch einfach für ein Ferienquartier oder günstige Übernachtungsmöglichkeit mitten in der Stadt oder in schöner Landschaft finden Sie hier eine Übersicht der evangelischen Tagungshäuser, Gästehäuser und Ferienheime in Berlin und Brandenburg.

Dorfkirchensommer

1995 bereisten vier Berliner Frauen, neugierig auf das Brandenburger Umland, seine Dörfer und klingelten im Pfarrhaus. Pfarrerinnen oder Pfarrer zeigten ihnen nicht nur ihre Kirchen, sondern berichteten auch von den kirchlichen und kulturellen Veranstaltungen, die in ihren Mauern stattfanden. Aus dieser Erfahrung wurde die Idee geboren, ein Programm der Veranstaltungen aller Dorfkirchen in Brandenburg zu gestalten, um interessierte Besucher aus der Umgebung und aus Berlin auf die kulturellen Schätze Brandenburgs aufmerksam zu machen.

Historische Friedhöfe

Die Stiftung Historische Kirchhöfe in Berlin-Brandenburg wurde im Jahre 1989 gegründet. Mittlerweile hat die Stiftung über 20 Mitglieder, die wiederum mehr als 50 historische Friedhöfe verwalten.

Erinnerungsorte in Berlin

Kirche im Nationalsozialismus - Erinnerungsorte in Berlin. "Lernen an kirchlichen Erinnerungsorten 1933-45.1989"

Meldungen

Donnerstag, 21.05.2020

Federleichte Innenschau

Die renommierte Künstlerin Leiko Ikemura ist bis zum 13. September mit einer achtteiligen...

Donnerstag, 21.05.2020

Sakralbauten zeigen, verstehen und entdecken

Für einen ökumenischen Kurs zur Kirchenführer*in kann man sich bis zum 17. Juli 2020 anmelden

Sonntag, 10.05.2020

Brandenburger Dom zeigt neue Ausstellung zur Gedenkkultur

Das Museum im evangelischen Dom zu Brandenburg an der Havel zeigt von Mitte Mai an eine neue...

Sonntag, 10.05.2020

Brandenburgs Dorfkirchensommer durch Corona-Pandemie gefährdet

Der brandenburgische Dorfkirchensommer steht in diesem Jahr wegen der Coronavirus-Pandemie auf der...

Sonntag, 03.05.2020

Die Kirche des Monats steht in Greiffenberg

Im Mai 2020 ist eine Kirche in der Uckermark zur Dorfkirche des Monats gewählt worden

Dienstag, 31.03.2020

Die Dorfkirche des Monats steht in Hohennauen

Im April 2020 ist eine Kirche im Havelland zur Dorfkirche des Monats gewählt worden

Donnerstag, 19.03.2020

„Orgel des Monats März 2020“ steht im Brandenburgischen Gollwitz

Sanierung mit Glück und Nachbars Hilfe

Letzte Änderung am: 14.05.2020