Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Baubegleitung im KK Wittstock-Ruppin

am 10.02.2022 von 19:00h bis 21:00h in der Kirche Walsleben

Ökumenisches Bildungsforum für energieeffiziente Bestandssanierung (BEB)
 
BEB-Informationsveranstaltung

„Baubegleitung im KK Wittstock-Ruppin“

Referent: Dipl. - Ing. (FH) Andreas Nisse, Inhaber des Ingenieurbüros für Baustatik und Sanierungsplanung (ibs) am 10.02.2022 von 19:00h bis 21:00h in der Kirche Walsleben  

Für die Erhaltung und zukunftsorientierte Nutzung der Immobilien der Kirchengemeinden ist eine Sanierung der Gebäude bzw. deren Umbau häufig unumgänglich. Jedoch gibt es in vielen Gemeinden ähnlich gelagerte Probleme, da viele Gebäude zur selben Zeit und nach ähnlichen Standards erbaut wurden, viele grundsätzliche Fragen, z.B. zu nicht-fossilen Heizungen, Baumaterialien und möglichen Umnutzungen müssen nicht für jedes Gebäude separat geklärt werden, sondern können im Austausch und mit fachlicher Begleitung zunächst im Rahmen einer kleinen Gruppe von Gebäudeverantwortlichen vorgeklärt werden, bevor die Planungen für das einzelne Gebäude beginnen. So können im Vorfeld wichtige Standards und Anforderungen an die Sanierung gemeinsam formuliert werden und viele fachliche Fragen können gemeinsam geklärt werden. Dies spart Doppelarbeit, doppelte Kosten und ermöglicht einen fruchtbaren Austausch über Gemeindegrenzen hinweg. 


Die Veranstaltung beruht auf der 20-jährigen Erfahrung in der Betreuung von Sanierungen kirchlicher Bauten, unter Beachtung der Veränderungen sowohl in Bezug auf die Gebäudeanforderungen als auch den Nutzungsbedarf der Kirchengemeinden bzw. der Nutzer*innen. 
 
Weitere Informationen finden Sie hier: Büro ibs: www.buero-ibs.de
 
Die Veranstaltung ist kostenlos, eingeladen sind alle Bauverantwortlichen im Kirchenkreis WittstockRuppin und angrenzenden Kirchenkreisen. Wir bitten Sie, den anhängenden Fragebogen in Bezug auf Ihre Gebäude vorab auszufüllen und uns zuzusenden. Es gilt die 3G-Regelung. Bei großem Interesse wird es einen weiteren Termin geben. Bitte melden Sie sich bis zum 05.02.2022 per E-Mail bei Isabel Kozma (ikozma@tamen.de) an. Sollten Sie Fragen haben, kontaktieren Sie uns gerne. 
 

Letzte Änderung am: 10.03.2022