Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Treffpunkt der EKBO zur Klimademonstration am 20.09.

Wir laden alle Interessierten ein, die gemeinsam mit der Landeskirche zur Klimademo am 20.09 mitgehen wollen, sich ab 11:30 am Sinti und Roma Denkmal (Simsonweg, 10557 Berlin) im Großen Tiergarten (südlich des Reichstags) zu treffen. Gemeinsam wollen wir dann zur Klimademonstration am Brandenburger Tor gehen.

Link zum Standort hier.

Aufruf: Lassen Sie uns am 20. September 2019 Glocken läuten, beten und demonstrieren - für die Bewahrung der Schöpfung

An diesem Tag  tritt das Klimakabinett der Bundesregierung zu einer entscheidenden Sitzung zusammen. Wir hoffen auf klare und zukunftsweisende Beschlüsse. Außerdem beginnt am 23. September der UN-Klimagipfel in New York. Die globale Bewegung „Fridays for Future“ ruft alle Generationen auf, am 20. September gemeinsam für mehr Klimaschutz auf die Straße zu gehen. Überall auf der Welt werden sich Hunderttausende Menschen den Protesten anschließen. Unter den Protestierenden sind auch viele Christinnen und Christen. Denn die Bewahrung der Schöpfung ist ein Grundanliegen unseres Glaubens und braucht unsere konkrete Tat. So rufen wir auf,

  • nehmen Sie an den auch regional stattfindenden Klimademos am 20.09.2019 teil. Die konkreten Daten finden Sie, von Tag zu Tag mehr, auch unter https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/  Das Umweltbüro wird auf der Berliner Demonstration dabei sein,
  • machen Sie nach außen deutlich, dass wir als Christen mit dabei sind. Zwei große Banner zum Verleih (2m x 1m ) bieten wir an. Bei Interesse bitte im Umweltbüro melden. Eigene Plakate und Banner können schnell selber hergestellt werden. Anregungen sind ab dem 26.08.2019 auf dieser Seite zu finden. (Unsere Textvorschläge lauten: Umkehr zum Leben - Schöpfung Bewahren! Achtung Schöpfung! Bewahrt die Schöpfung!),
  • läuten Sie nach den Demonstrationen am 20.09.2019 um 18.00 Uhr die Glocken und organisieren Sie eine Klimaandacht. Ab dem 11.09.2019 wird es auf unserer Homepage einen Vorschlag geben. (Wir überlegen, ob wir die Idee der Klimaandacht auch über den 20.09.2019 hinaus befördern sollen),
  • tragen Sie sich auf der Homepage des Umweltbüros mit dem geplanten Glockenläuten, einer Klimaandacht oder anderen Aktionen ein,
  • nehmen Sie in Ihren  Gottesdiensten am 15.09.2019 eine Klimafürbitte auf und weisen Sie in den Abkündigungen auf den 20.09.2019 und den regionalen Veranstaltungen hin. Auch dafür werden wir bis zum 11.09.2019 einen Vorschlag auf die Homepage stellen und allen Gemeinden zuschicken,
  • nutzen Sie Ihre vielfältigen regionalen Möglichkeiten für eine möglichst breite Öffentlichkeit
  • leiten Sie den Aufruf weiter.

Wenn Sie direkt informiert werden möchten, weitere Anregungen haben und eingebunden sein wollen, dann  schicken Sie eine Mail an umwelt(at)ekbo.de.

Als Christinnen und Christen können wir mit all unseren vielfältigen Möglichkeiten mit dabei sein, wenn es darum geht, mehr für den Umwelt- und Klimaschutz zu tun und so mitzuhelfen, die Schöpfung zu bewahren. Tun wir dies in unseren Gemeinden und in der ganzen  Gesellschaft.

Den Aufruf zum downloaden und weiterleiten finden Sie hier.

Material für den 20. September 2019

[Leider sind alle Banner zum Ausleihen schon vergriffen!]

Damit wir Christinnen und Christen auf den Veranstaltungen rund um den weltweiten Klimastreiktag am 20. September 2019 möglichst sichtbar sind, möchten wir Sie ermuntern Plakate, Spruchbänder o. Ä. zu den Demonstrationen mitzubringen. Sollten Sie selbst etwas ideenlos sein oder wenig Zeit für die Vorbereitung haben, finden Sie hier drei Textvorschläge, die Sie gern übernehmen und einfach auf ein (möglichst) großes Stück Pappe mit einem Filsstift oder einem Pinsel malen können.

Um den Wiedererkennungseffekt unserer Aktion zu erhöhen, möchten wir Sie außerdem dazu einladen, die violetten Logos des Umweltbüros der EKBO auf Ihr selbstgebasteltes Plakat zu kleben. Entweder drucken Sie dafür die PDF-Datei farbig aus, schneiden das Logo aus und kleben es auf oder Sie schreiben uns eine E-Mail (umwelt(at)ekbo.de) – wir lassen Ihnen dann gern kostenlos ein paar Aufkleber zukommen.  

Die Dorfkirchengemeinde Gatow stellt außerdem kostenfrei allen Kirchengemeinden das schön gestaltete "Church for Future"- Logo in verschiedenen Größen und Formaten zum Download zur Verfügung.

Ab sofort finden Sie hier auch einen Vorschlag für eine Klimaandacht am 20. September 2019 um 18.00 Uhr. Den Textvorschlag können Sie gern so wie er ist oder in abgewandelter Form verwenden.

Wir regen an, dass in den Abkündigungen der Gottesdienste am 15. September 2019 auf eigene Angebote der Gemeinde und auf die regionalen Klimademos hingewiesen wird (Infos dazu unter https://fridaysforfuture.de/allefuersklima/). Eine Anregung für eine Klimafürbitte im Fürbittengebet Ihres Gottesdienstes finden Sie auch hier zum downloaden.

Jetzt downloaden!

> Entwurf Klimaandacht

> Entwurf Fürbitten

> Plakat "Bewahrt die Schöpfung"

> Plakat "Achtung Schöpfung!"

> Plakat "Umkehr zum Leben - Schöpfung Bewahren!"

> Logo Umweltbüro zum Aufkleben Rechteck

> Logo Umweltbüro zum Aufkleben Dreieck

> Logo CFF Format JPEG klein

> Logo CFF Format JPEG groß

> Logo CFF Format PDF klein

> Logo CFF Format PDF groß

Veranstaltungen zur Klimademonstration am 20.09.2019

Sie nutzen EKBO-Termine? Dann tragen Sie Ihre Veranstaltungen unter https://www.ekbo-termine.de ein und setzen Sie unter Kanäle das Häkchen bei "Klimademonstration am 20.09". Ihre Veranstaltungen werden dann direkt auf dieser Seite angezeigt.

Wenn Sie kein Zugang zu EKBO-Termine haben, tragen Sie sich hier mit Ihrem geplanten Glockenläuten, einer Klimaandacht, einen Gottesdienst oder anderen Veranstaltungen zur Klimademonstration am 20.09.2019 ein. Wir kümmern uns ums Eintragen bei EKBO-Termine.

Veranstaltung bekanntmachen

Klimademonstration am 20.09.2019
Hinweis: Die von Ihnen ausgefüllten Formulardaten werden lediglich für die Zwecke des Formulars genutzt. Eine andere Verwendung oder Weitergabe an Dritte erfolgt nicht.

Letzte Änderung am: 17.02.2020