Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Berliner Kirchen zum Auftanken

Das Land Berlin fördert den Ausbau der Ladeinfrastruktur für Elektroautos. Die Landeskirche unterstützt dies und hat dazu einen Rahmenvertrag mit der vom Berliner Senat beauftragten Firma erarbeitet.

                                        

Notwendig ist die Bereitstellung von Parkraum auf dem eigenem Grundstück, der rund um die Uhr frei gehalten wird und öffentlich zugänglich ist. Die Firma Allego kümmert sich um Aufstellung, Inbetriebnahme und Wartung der Ladesäulen. Für die Kirchengemeinden entstehen keine Kosten. Der getankte Strom ist reiner Ökostrom, mit dem die Energiewende gefördert wird.

Die Nutzungsvereinbarung mit Allego ist durch das Konsistorium geprüft, um Ihnen als Kirchengemeinde die bestmögliche Nutzungsvereinbarung anbieten zu können. Den Vertrag zum Download finden Sie hier:

Download Rahmenvertrag

Für Brandenburger Kirchengemeinden ist derzeit ein ähnlicher Vertrag mit einem anderen Dienstleister in Arbeit.

Bei Fragen wenden Sie sich gern an uns!

Darüber hinaus können Sie sich bei Projektideen oder Fragen rund um klimafreundliche Mobilität ebenfalls gern an das Umweltbüro wenden. Der zuständige Klimaschutzmanager wird Sie gern zu klimafreundlichen Mobilitätszenarien beraten und bei der Akquise von Fördermitteln unterstützen.

 

Letzte Änderung am: 25.01.2019