Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Die 44. Interkulturelle Woche

05.09.2018

Am 13. September 2018 wurde die 44. Interkulturelle Woche erstmalig mit einem interreligiösem Friedensweg und einem anschließenden interreligiösen Friedensgebet eröffnet. Die Interkulturelle Woche läuft in Berlin bis zum 3. Oktober.

„Vielfalt verbindet“ lautet das Motto der 44. Interkulturellen Woche, die am 13. September in Berlin eröffnet wurde.

Die Interkulturelle Woche ist eine Initiative der christlichen Kirchen. Sie wird von Gewerkschaften, Wohlfahrtsverbänden, Migrantenorganisationen und Integrationsbeauftragten unterstützt und mitgetragen. Mit Festen, Podiumsdiskussionen, Gottesdiensten, kulturellen Ereignissen und interessanten Events setzen sich die Veranstalterinnen und Veranstalter der Interkulturellen Woche für ein friedliches und gerechtes Miteinander von Menschen unterschiedlicher Kulturen und Religionen in unserer Gesellschaft und für einen Dialog auf Augenhöhe ein. Sie wollen auf die Situation von Migrantinnen und Migranten und Flüchtlingen aufmerksam machen, sensibilisieren und informieren.

Über interkulturelle Themen spricht Pfarrer Reinhard Kees aus Neukölln vom 17.-22.9. in seiner morgendlichen Radioandacht, die Sie hier nachhören können.

Zum Programmheft 2018 geht es hier. 

Mehr Infos zur Interkulturellen Woche finden Sie hier.