Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Louis Vierne (1870-1937) - Messe basse op. 30 für Orgel solo

Do, 6.5. 18 Uhr
  • Orgel-Detail Hoffnungskirche (Foto: S. Papendorf)
Hoffnungskirche Berlin-Pankow
Elsa-Brändström-Straße 33
13189 Berlin
Link zu Google Maps
Weitere Informationen zum Ort
www.hoffnungskirche-pankow.de
Art der Veranstaltung / Kategorie
Gottesdienste, Sonstiges, Meditation/spirituelle Angebote
Aufgeführte Werke
Louis Vierne (1870-1937) - Messe basse op. 30, bestehend aus den Teilen
Entrée & Introït, Offertoire, Élévation & Communion und Sortie.
Die Messe basse, eine einfache Messe für Orgel solo des Pariser fin de siècle-Komponisten Louis Vierne wurde für schlichte Gottesdienste, ohne Chorgesang und Orchester, ohne Sologesang und Gemeindechoräle geschrieben. Die Orgel übernimmt allein und ausschließlich die jeweiligen musikalischen Teile des Gottesdienstes. Viernes Musik war bestimmt für ein mondänes Publikum im Paris der vorigen Jahrhundertwende, vorgetragen auf den großen orchestralen Orgeln der Pariser Stadtkirchen. In den Zeiten der Pandemie erhält die schlichte Messe basse eine unerwartete Aktualisierung – der Gesang verstummt, und die Orgel übernimmt allein die Gestaltung des Gottesdienstes.

Interpret(en)
An der Sauer-Orgel spielt für Sie und Euch Martin Dirnberger.
Martin Dirnberger ist seit seinem zwölften Lebensjahr als Organist tätig, er studierte Kirchenmusik (B) an der HfKM Regensburg, gründete Chöre und war Assistenzorganist der Dompfarrei Niedermünster in Regensburg. Nach seinem Studium der Gesellschafts- und Wirtschaftskommunikation an der UdK Berlin arbeitete er für die Kommunikationsabteilung der GEMA in München. Er ist als Vertretungsorganist und Chorbegleiter u.a. in der Kirche Am Lietzensee, in der Bartholomäus- und der Sophienkirche aktiv. Hauptberuflich ist er seit einigen Jahren bei der Deutschen Grammophon im Bereich Wiederveröffentlichungen und historische Aufnahmen tätig.

Zielgruppe
Alle Zielgruppen
Eintritt
frei
Besondere Hinweise
Die Andacht dauert ungefähr 45 Minuten, es werden alle Hygienemaßnahmen eingehalten, die Mindestabstände sind einzuhalten, das verpflichtendeTragen
einer medizinischen Maske des Standards FFP2 wird vorausgesetzt.
Die Kirche ist auf 16'C temperiert.
Der Eintritt ist frei, am Ausgang sammeln wir eine Kollekte für den Förderverein zur Erhaltung unserer Orgel und zur Unterstützung der Kirchenmusik in unserer Gemeinde.
Gottesdienstliche Veranstaltungen sind die einzigen, die derzeit in unseren Kirchen stattfinden dürfen. Dazu zählt auch die Reihe der Orgel-Andachten,
wie sie hier derzeit zweimal im Monat, am ersten und dritten Donnerstag angeboten werden.
So ist es uns eine besondere Freude und ein Anliegen, Sie und Euch dazu willkommen heißen zu können.

Name der Ansprechperson
Michael Geisler
Tel. 030/44674586, 0175-8561719
geisler(at)hoffnungskirche-pankow.de

Eingetragen von:

Ev. Hoffnungskirchengemeinde Berlin-Pankow
Elsa-Brändström-Str. 36
13189 Berlin