Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Assistenzen für Behinderte gesucht

25.03.2020

Für Menschen mit Behinderungen in Berlin werden händeringend persönliche Assistenzen gesucht. Die Betroffenen bräuchten zurzeit dringend Unterstützung, um auch in der angespannten Corona-Krise selbstbestimmt leben zu können, erklärte die Senatssozialverwaltung am Mittwoch in Berlin. Die persönliche Assistenz umfasse die Pflege und Freizeitgestaltung in und außer Haus, aber auch Unterstützung im Haushalt, bei der Arbeit und bei der Kommunikation.

Der Stundenlohn beträgt nach Angaben der Senatssozialverwaltung 13,16 Euro brutto am Anfang. Hinzu kämen Zuschläge für Nacht-, Sonn- und Feiertagsdienste. Wie es weiter hieß, sollten persönliche Assistenzen "empathisch, solidarisch und flexibel einsetzbar" sein.

(epd)

Info
Berliner Assistenz Verein e.V., Christine Damaschke
Pohlstraße 51, 10785 Berlin
Der Verein ist unter folgender Adresse zu erreichen.
BAV e.V., Skalitzer Str. 6, 10999 Berlin
Telefon: 030 616 589 50
E-Mail: kontakt@berliner-assistenz-verein.de

ASL - Arbeitsgemeinschaft für selbstbestimmtes Leben
schwerstbehinderter Menschen e.V., Skalitzer Str. 6, 10999 Berlin
Tel.: 030 61 40 14 00

www.berlin.de/sen/ias/

Letzte Änderung am: 17.02.2017