Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland beginnt am Sonntag

09.11.2019

Die Synode der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) beginnt am Sonntag in Dresden ihre diesjährige Jahrestagung. Den Eröffnungsgottesdienst zu der viertägigen Sitzung überträgt das ZDF ab 9.30 Uhr live aus der evangelisch-lutherischen Kreuzkirche. Die Predigt hält Oberlandeskirchenrat Thilo Daniel, der vorläufig die Amtsgeschäfte des zurückgetretenen sächsischen Landesbischofs Carsten Rentzing übernommen hat.

Im Mittelpunkt des ersten Sitzungstages des Kirchenparlaments steht traditionell der Bericht des Ratsvorsitzenden, in dem dieser nicht nur zu innerkirchlichen Themen, sondern auch zu aktuellen gesellschaftlichen Fragen Stellung nimmt. Zur Sprache kommen wird sicherlich das geplante Seenotrettungsschiff, das die EKD zusammen mit einer zivilgesellschaftlichen Initiative ins Mittelmeer schicken will.

Das Schwerpunktthema der Synode lautet in diesem Jahr "Auf dem Weg zu einer Kirche der Gerechtigkeit und des Friedens". Auch der Eröffnungsgottesdienst greift dieses Thema auf. Überall im Kirchraum hängen dann "Friedensbanner", die Kinder und Jugendliche aus Chemnitz gestaltet haben.

Am Dienstag diskutieren die Synodalen unter anderem die Aufarbeitung der Fälle sexuellen Missbrauchs in der Kirche. Die Synode ist das höchste Gremium der EKD. Die EKD ist die Gemeinschaft der 20 evangelischen Landeskirchen in der Bundesrepublik mit rund 21,1 Millionen Protestanten.

(epd)