Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Stummfilm-Fußball und Kirchenorgel

13.06.2018

Jeweils montags und dienstags lädt der Stummfilmpianist Stephan Graf von Bothmer in die Evangelische Zwölf-Apostel-Kirche.

Berlin (epd). In Berlin können die Spiele der Fußballweltmeisterschaft auch als Stummfilme gesehen werden, musikalisch begleitet an der Kirchenorgel. Jeweils montags und dienstags lädt der Stummfilmpianist Stephan Graf von Bothmer in die Evangelische Zwölf-Apostel-Kirche nach Berlin-Schöneberg ein zum "Public Viewing ohne nervige Moderatoren, dafür mit dramatischer Live-Filmmusik", wie von Bothmers Management am Dienstag in der Hauptstadt ankündigte. Zu erleben sei eine Show, "die Sport, Musik und nervenzerrendes Drama gekonnt vereint".

Während das Fußballspiel auf der großen Leinwand ohne Ton läuft, begleite Stephan von Bothmer die Bilder synchron an der Orgel. Er spiele keine Fan-Hymnen, sondern komponiere spontan die passende Filmmusik, steigere die Dramatik des Fußballspiels in bisher nicht gekannte Dimensionen und mache daraus ganz großes Kino: "Nie war ein Angriff aufregender, ein Chance hoffnungsvoller, ein Foul tragischer und ein Tor glücklicher als mit Bothmers Live-Filmmusik", hieß es.

In der Gruppenphase werden den Angaben zufolge die 20-Uhr-Spiele gezeigt, von den Finalspielen, die auf einen Montag oder Dienstag fallen, die Spiele um 16 Uhr und um 20 Uhr. Darunter werde auch das deutsche Achtelfinale sein, wenn es die deutsche Elf in die Finals schaffe. Die Konzerte beginnen jeweils eine Viertelstunde vor dem Anpfiff. Auftakt ist am kommenden Montag das Spiel in der Gruppe G, Tunesien gegen England. Der Eintritt ist frei, Spenden für den Musiker werden erbeten.

Weitere Fußball-Konzerte wird der Stummfilmpianist zudem am 15. Juni in der Altmünsterkirche in Mainz (Portugal-Spanien) sowie am 23. Juni bei der Unicredit-Festspielnacht zur Eröffnung der Münchner Opernfestspiele (Deutschland-Schweden) geben. Zudem wird er am 27. Juni vor Insassen in der Justizvollzugsanstalt Berlin-Moabit das Spiel Deutschland gegen Südkorea musikalisch begleiten - unter Ausschluss der Öffentlichkeit.

Der 47-jährige Bothmer ist Pianist und Komponist. Seit Abschluss seines Musikstudiums in Berlin und Freiburg widmet er sich vor allem der Vertonung von Stummfilmen. 2004 startete er seine "StummfilmKonzerte" in der Passionskirche Berlin-Kreuzberg.

Internet
www.stummfilmkonzerte.de

Orte
Zwölf-Aposten-Kirche, An der Apostelkirche 1, 10783 Berlin