Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Gethsemanekirche erinnert an 9. Oktober

05.10.2019

Die Schauspielerin Anna Maria Mühe wird Texte von Zeitzeugen lesen.

Berlin (epd). Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz erinnert am Mittwoch in der Gethsemanekirche in Prenzlauer Berg an die entscheidende Montagsdemonstration vom 9. Oktober 1989 in Leipzig. Eingeladen wird zu einer "Nacht der Lichter". Dabei will die Schauspielerin Anna Maria Mühe Texte von Zeitzeugen lesen. Am Gebet nimmt auch Bischof Markus Dröge teil, wie die Kirchengemeinde mitteilte.  

Um 18.35 Uhr sollen die Glocken läuten, nach dem Gebet werden rund um die Gethsemanekirche Kerzen als Zeichen der Solidarität mit zu Unrecht Inhaftierten leuchten.

Dröge erinnerte am Samstag in seinem "Wort des Bischofs" auf RBB 88,8 an die dramatischen Ereignisse vor 30 Jahren, die schließlich wenige Wochen später zum Mauerfall führten. In Leipzig sei es den Demonstranten an jenem Abend gelungen, eine Lichterkette um die gesamte Innenstadt zu legen. Als aus Leipzig die Nachricht "Der Ring ist geschlossen" in der von Stasi und Volkspolizei umlagerten Gethsemane-Kirche eintraf, sei Jubel ausgebrochen. "Als die Betenden daraufhin die Kirchentüren öffneten, war draußen die Volkspolizei abgezogen, in vielen Fenstern brannten Kerzen als Zeichen der Solidarität", erinnerte Dröge an 1989.

Info
Nacht der Lichter - Lesung & Gebet, Mi, 9.10.2019 18 Uhr, um 18:35 Uhr läuten die Glocken

Internet
https://ekpn.de/wp-content/uploads/2019/09/programm_89_screen.pdf

www.ekbo.de


Orte
Gethsemanekirche Prenzlauer Berg
Stargarder Str. 77
10437 Berlin