Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Brandenburg mit neuer Quarantäneverordnung für Rückkehrer

Potsdam (epd). Das brandenburgische Kabinett hat am Dienstag eine neue Quarantäneverordnung für Einreisende und Reiserückkehrer aus ausländischen Corona-Risikogebieten beschlossen. Diese müssen sich ab sofort auf das Coronavirus testen lassen, wie Regierungssprecher Florian Engels in Potsdam mitteilte. Von der Regelung betroffen ist auch das Nachbarland Polen.

Nach wie vor gilt generell eine zehntägige Quarantäne für Einreisende und Reiserückkehrer nach ihrer Ankunft in Deutschland. Ausnahmen bestehen jedoch unter anderem für Berufspendler oder den Besuch von engen Familienangehörigen.

Laut der neuen Quarantäneverordnung müssen sich Einreisende nun zudem höchstens 48 Stunden vor oder unmittelbar nach ihrer Einreise auf das Coronavirus testen lassen. Frühestens nach fünf Tagen können sich Betroffene dann mit einem negativen Corona-Testergebnis von der Quarantänepflicht befreien lassen.