Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Bischof Stäblein zu Kirchen nach der Corona-Krise

Berlin (epd). Im Rahmen der Themenreihe „Sinn.Fragen - Wie weiter?“ wird der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlaustiz, Christian Stäblein, am Donnerstag über die Zukunft der Kirchen nach der Corona-Krise sprechen. Sein Vortrag im Berliner Dom trägt den Titel „Qua Vadis Evangelische Kirche“, wie die Landeskirche mitteilte. Die Veranstaltung kann auch im Internet per Livestream verfolgt werden. Nach dem Vortrag des Bischofs ist ein gemeinsames Gespräch geplant.

Bereits seit 14. Mai veranstaltet der Berliner Dom die Themenwoche „Sinn.Fragen - Wie weiter?“. Vertreter aus Kirchen, Kultur und Wissenschaft beschäftigen sich dabei mit der Frage, wie es nach der Pandemie weiter geht. Gefragt wird auch, was infolge der Corona-Krise „auf der Strecke geblieben“ ist oder was sich weiterentwickelt hat. Zu den Gästen der Themenreihe zählen neben Stäblein unter anderem die Tänzerin und Choreographin Sasha Waltz, der Soziologe Harmut Rosa und der Kulturbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD), Johann Hinrich Claussen.

Stäblein werde die Auswirkungen der Pandemie auf die Kirche und ihren Auftrag, der sich daraus ergibt, reflektieren, hieß es weiter. Ein Festgottesdienst am Pfingstsonntag mit Domprediger Thomas C. Müller und dem Ensemble der Kapellknaben des Staats- und Domchores Berlin bildet den Abschluss der Themenwoche.

epd ost cxm bue