Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Bischof Stäblein: Leben mit dem Coronavirus akzeptieren

Der evangelische Bischof Christian Stäblein hat dazu aufgerufen, sich an eine dauerhafte Präsenz des Coronavirus zu gewöhnen. "Wir werden lernen müssen, mit dem Virus zu leben", sagte der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz am Samstag im Berliner RBB-Rundfunk. Dieser Perspektivwechsel sei wichtig.

Die Eindämmungsmaßnahmen seien zwar richtig, sagte Stäblein: "Lockdown, um die Menschen zu schützen. Impfstoff, Gott sei Dank, dass wir ihn haben. Tests, Schnelltests, Hygieneregeln." All dies helfe, gut und schützend miteinander umzugehen und das Leben achtsam zu gestalten, betonte der Bischof: "Das Virus bleibt dennoch, eingedämmt, gut so, bekämpft, gut so."

"Wir können mit dem Virus leben und auch dann Leben gut gestalten", sagte Stäblein: "Das wird unser aller Aufgabe die nächsten Monate, vielleicht das ganze Jahr über sein." Die von Aschermittwoch bis Ostern laufende christliche Passionszeit, die an das Leiden Jesu und seinen Tod am Kreuz erinnert, rücke derzeit in den Blick, dass Leiden, Krankheit und Sterben Teil des Lebens seien. Die Botschaft der Passionszeit sei aber auch, "wir werden damit leben können", betonte der Bischof.

(epd)