Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Leopoldina organisiert internationales Podium zu Corona-Impfstoffen

Halle (epd). Die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina lädt für den 3. Februar zu einer internationalen Diskussionsrunde zu Corona-Impfstoffen ein. Debattiert werde unter anderem über die Herausforderung, die bereits eingesetzten Impfstoffe global gerecht zu verteilen, teilte die Akademie am Mittwoch in Halle mit. Weitere Themen seien das mancherorts mangelhafte Vertrauen in die Impfstoffe sowie die Profile unterschiedlicher Impfstofftypen. Die Online-Debatte in englischer Sprache ist kostenlos und richtet sich an alle Interessierten.

Die Veranstaltung trägt laut Akademie den Titel "Challenges in Covid-19 Vaccination" und ist Teil der Reihe "Leopoldina International". Als Diskutanten erwartet werden unter anderen der Gründer des Pharmaunternehmens CureVac, Ingmar Hoerr, und der Vorsitzende der NITAG-Beratergruppe der Weltgesundheitsorganisation, Gagangdeep Kang. Ebenfalls angekündigt wurden die Gründungsdirektorin des The Vaccine Confidence Project, Heidi Larson, und der Vorstandsvorsitzende der Coalition for Epidemic Preparedness Innovations, Richard J. Hatchett.