Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Corona: Berliner können sich jeden Tag kostenlos testen lassen

Abhängig von freien Terminen und Kapazitäten können sich bis auf weiteres die Menschen in der Hauptstadt jeden Tag aufs Neue ohne Zuzahlung auf den Coronavirus testen lassen.

Berlin (epd). In Berlin kann sich zur Zeit jeder theoretisch täglich kostenlos auf das Coronavirus testen lassen. Die Senatsgesundheitsverwaltung bestätigte am Mittwoch auf epd-Anfrage einen entsprechenden Bericht im "Tagesspiegel" (Online). Grund dafür ist eine unklare Regelung des Bundes.

In der Testverordnung des Bundes stehe wörtlich: "Testungen nach Paragraf 4a können im Rahmen der Verfügbarkeit von Testkapazitäten mindestens einmal pro Woche in Anspruch genommen werden." Dies schließe die Tatsache mit ein, dass Bürgerinnen und Bürger sich theoretisch jeden Tag an einer Test-to-Go Stelle testen lassen können, so die Senatsgesundheitsverwaltung: "Die Zuständigkeit für diese Regelung liegt beim Bundesgesundheitsministerium." Dort werde geprüft, "ob hier nachgeschärft werden muss", hieß es aus dem Senat weiter.

Die Kosten für die Abstriche übernimmt laut Zeitung der Bund, weshalb sich etwa auch Brandenburger in Berlin testen lassen könnten. Zudem seien die privaten und landeseigenen Testzentren angewiesen, bis zu einer möglichen Änderung der Verordnung möglichst jeden zu testen, der einen Abstrich benötigt.