Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Bürgerinnendialog zur Zukunft Europas

07.03.2019

Die EKBO und die Evangelische Kirchengemeinde in Wittstock laden anlässlich der Europawahl im Mai 2019 am 10. März zum Gottesdienst mit anschließendem Bürgerinnendialog zur Zukunft Europas ein. Bischof Markus Dröge hält die Predigt und diskutiert mit.

Nach den Schrecken der Weltkriege sollte ein gemeinsames Europa den Frieden sichern, und nach 1989 träumten viele vom „Gemeinsamen Haus Europa“. Das „Projekt Europa“ war wesentlich von Christinnen und Christen geprägt. Aber „Europa“ ist in der Krise – die Bürokratie wird kritisiert, Nationalstaaten pochen auf ihre Souveränität und nach dem Brexit wird die EU sich verändern. Am 26. Mai 2019 findet die nächste Wahl zum Europäischen Parlament statt. Soll man wählen gehen? Welche Themen sind wichtig?

Nach einem Gottesdienst zum Thema laden Bischof Markus Dröge und Oberkirchenrätin Katrin Hatzinger, die die Evangelische Kirche bei der Europäischen Union in Brüssel vertritt, zum Gespräch ein: Welche Themen sind in Europa auch aus christlicher Sicht wichtig? Welche Fragen, Kritik und Anregungen wollen wir der Politik mitgeben? Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

Termin:

Sonntag, den 10. März 2019 in Wittstock/Dosse um 10 Uhr Heilig-Geist-Kirche, Heiliggeiststr 1

10 Uhr Gottesdienst mit Bischof Markus Dröge (Predigt) und Superintendent Matthias Puppe (Liturgie)
11.15 Uhr Bürgerdialog im Catharina-Dänicke-Haus, Gröperstraße 20, 16909 Wittstock mit: Oberkirchenrätin Katrin Hatzinger (Brüssel), Jörg Gehrmann (Bürgermeister Wittstock), Bischof Markus Dröge, Reiner Kneifel-Haverkamp (Ministerium der Justiz und für Europa und Verbraucherschutz). Moderation Superintendent Matthias Puppe