Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Erstmals Online-Andacht zum DFB-Pokal-Finale

01.07.2020

Erstmals in der Geschichte des DFB-Pokals wird der traditionelle Gottesdienst vor dem Finale online gefeiert. Die Video-Andacht komme am Nachmittag des 4. Juli aus dem Frankfurter Fußballstadion, teilte die Evangelische Kirche in Hessen und Nassau (EKHN) am Mittwoch in Darmstadt mit. Der Gottesdienst werde in den sozialen Netzwerken des DFB und aller beteiligten Kirchen wie der EKHN gezeigt (www.facebook.com/ekhn.de).

An der ökumenischen Feier unter dem Titel "Längst nicht alles rund" nehmen den Angaben zufolge DFB-Präsident Fritz Keller, der Sportbeauftragte der Evangelischen Kirche in Deutschland, Kirchenpräsident Volker Jung (Darmstadt), sowie der Sportbeauftragte der katholischen Deutschen Bischofskonferenz, der Trierer Weihbischof Jörg Michael Peters, teil. Sie gingen in dem Gottesdienst vor leeren Rängen auf die Herausforderungen der Corona-Pandemie ein.

DFB-Präsident Keller werde auf die besondere gesellschaftliche Verantwortung des Fußballs zur Überwindung von Krisen eingehen und Kirchenpräsident Jung auf den gesellschaftlichen Zusammenhalt, hieß es. Weihbischof Peters wolle vor allem die in den Blick nehmen, die angesichts von Corona im Leben ausgebremst werden. Musikalisch begleitet werde die Feier von dem Frankfurter Stadionpfarrer und Liedermacher Eugen Eckert sowie der Sängerin Laura Doernbach.

(epd)

Die Video-Andacht wird am 4. Juli um 12 Uhr veröffentlicht. Ein Teaser der Andacht ist abrufbar unter https://kirchencloud.kigst.de/index.php/s/LJNZQPEn1hMyfns