Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Spenden für Kollekten

Die kollekte.app löst unser bisheriges Online-Spendenformular ab, denn in Zeiten der Digitalisierung gehen wir weiter.

Der Name sagt es schon: Die kollekte.app bildet in besonderer Weise kirchliche Kollekten ab. Der Betreiber der kollekte.app, die Firma Digital.Wolff, Plötz & Co. GmbH, weist zudem ein ausgeprägtes Verständnis und Wissen in Bezug auf kirchliche Strukturen und Anforderungen auf. Beste Gründe für den Wechsel.

Für Sie als Spenderin und Spender ändert sich fast nichts. Sie finden hier wie gewohnt die Möglichkeit zum digitalen Spenden für aktuelle Kollekten.

Was müssen Sie eingeben? Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz als formale Empfängerin der Spenden für Kollekten und die jeweils aktuelle Kollekte sind bereits voreingestellt. Sind weitere Kollekten vorhanden, so gehen Sie einfach mit den lila Pfeilen nach rechts weiter. Für den Betrag schieben Sie den Spendenregler auf die gewünschte Höhe oder geben den Betrag individuell ein. Dann nur noch Klick auf „Kollekte geben“, die Zahlungsmöglichkeit aussuchen, E-Mail-Adresse angeben (optional) und die Kenntnisnahme von Datenschutz und AGB der Firma Digital.Wolff, Plötz & Co. GmbH bestätigen – schon ist Ihre Kollekte gegeben. Es folgen umgehend wie gewohnt eine Dankseite und eine Dankes-Nachricht an die E-Mail-Adresse, wenn Sie diese angegeben haben.

Nähere Informationen finden Sie über „i“ (die Beschreibung des jeweiligen Kollektenzwecks) und unter „?“ (AGB, Datenschutz und Impressum der Firma Digital.Wolff, Plötz & Co. GmbH).

Haben Sie Fragen, so  stehen wir Ihnen gern zur Verfügung.

Icon recommendedAktuell: Spenden für den Flüchtlingsfonds EKBO, HSt. 1930.00.2210

Der Krieg in der Ukraine lässt immer mehr Menschen fliehen. In Berlin und Brandenburg, auf dem Gebiet der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), kommen mehr und mehr Geflüchtete an. Wir, die EKBO, unterstützen seit Jahren Gemeinden, Kirchenkreise, Diakonie und Projekte, die für und mit Geflüchteten arbeiten. Diese Projekte leisten Nothilfe, bearbeiten Traumata, geben Rechtsberatung und fördern Integration in Dörfern und Städten. Wir wollen das nun verstärkt für die Menschen tun, die aus der Ukraine zu uns kommen. Wir benötigen jetzt mehr Geld für ukrainische und russische Übersetzer:innen, für die Schaffung von Begegnungsräumen, für juristische und soziale Beratung.

Weitere Informationen unter: https://migration.ekbo.de/kirche-gefluechtete.html 

Icon recommended26. Mai 2022: CVJM Ostwerk e. V. (½) – Christi Himmelfahrt

Lilo schwänzt die Schule. „Brauch ich doch eh nicht“, sagt die 14-Jährige. Den Tag verbringt das Mädchen aus Berlin-Marzahn meist allein. Ihre Mutter ist alleinerziehend. Es fehlt nicht nur an Geld und festen Strukturen, es fehlt vor allem an Perspektiven.
Wie vielleicht nie zuvor hat der Christliche Verein Junger Menschen, kurz CVJM, während der Corona-Pandemie gemerkt, wie sehr Heranwachsende wie Lilo Zufluchtsorte brauchen. Das CVJM-Ostwerk ist mit 20 Ortsvereinen in Berlin und Brandenburg vertreten und öffnet seine Jugendhäuser für Kinder und Jugendliche, auf die zuhause keiner wartet.

Mit Ihrer Kollekte helfen Sie uns, ein starkes Fundament für die christliche Kinder- und Jugendarbeit in Berlin und Brandenburg zu legen. Und Mädchen wie Lilo ein „zweites Zuhause“ zu geben.

Weitere Informationen gibt es unter:
www.cvjm-ostwerk.de

Icon recommended26. Mai 2022: CVJM Schles. Oberlausitz (½) – Christi Himmelfahrt

Die Teilhabe von Jugendlichen an internationalen Projekten ist kein Selbstläufer. Besonders Absolvent:innen der Oberschulen benötigen Ermutigung und Schulung, sich auf internationale Projekte einzulassen.

Der CVJM Schlesische Oberlausitz hat dies im Jahr 2018 zu einem seiner Schwerpunkte gemacht, denn die internationalen Erfahrungen prägen erfahrungsgemäß wesentlich die Lebenseinstellungen und Anschauungen von Jugendlichen. Durch Partner in Niger, Syrien, Palästina und in Rumänien können Jugendliche solche Erfahrungen unmittelbar machen.

Weitere Informationen unter:
www.cvjm-schlesien.de

Icon recommended22. Mai 2022: Für die Arbeit mit Sorben und Wenden (je ½)

Zu den besonderen Gaben und Aufgaben unserer Landeskirche gehören Verkündigungsdienst und Seelsorge unter den Sorben und Wenden. In der Lausitz wird der Reichtum der sprachlichen, liturgischen und kulturellen Prägungen der evangelischen Sorben und Wenden lebendig gepflegt. Auch beim LausitzKirchentag vom 24.-26. Juni wird dies die bunte Vielfalt unserer Gemeinschaft bereichern.
Wir erbitten Ihre Kollekte für diese Arbeit, die zum einmaligen Gut unserer Kirche gehört und so zum Zeichen der besonderen Wertschätzung für unsere sorbisch- und wendischsprachigen Gemeindeglieder wird.

Weitere Informationen unter:
www.serby-ekbo.de

www.lausitzkirchentag.de 

www.ekbo.de/wir/kirchengemeinden/sorben-und-wenden

Icon recommended22. Mai 2022: Kunst- und Kulturarbeit der Landeskirche (je ½)

Kunst- und Kulturarbeit der Landeskirche (Kunstbeauftragter u. Stiftung St. Matthäus)
    
Heute sammeln wir für die Kunst- und Kulturarbeit unserer Landeskirche. Kunst und Kultur sind integraler Bestandteil kirchlichen Lebens. Gottesdienste sind Gesamtkunstwerke aus Klang, Wort, Bild und Architektur, deren Gestalt zur Verkündigung des Evangeliums beiträgt. Die landeskirchliche Kulturstiftung St. Matthäus und der Kunstbeauftragte der EKBO beraten und unterstützen als landeskirchliches Kompetenzzentrum für Kunst und Kultur Kirchengemeinden und kirchliche Institutionen bei der Pflege und Entwicklung künstlerischer Ausdrucksformen – insbesondere, wenn es um dauerhafte Neugestaltungen von Kirchenräumen – etwa von Kirchenfenstern oder Altarsituationen – geht.

Weitere Informationen unter: www.stiftung-stmatthaeus.de

Letzte Änderung am: 25.05.2022