Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Ökumenischer Sportschiffer-Gottesdienst in Potsdam-Sacrow

Der Ökumenische Arbeitskreis Kirche und Sport in Berlin und Brandenburg zusammen mit der Evangelischen Pfingstgemeinde Potsdam lädt jährlich zum ökumenischen Sportschiffer-Gottesdienst ein. Der Gottesdienst findet in der Havelbucht vor der „Heilandskirche am Port“ in Potsdam-Sacrow statt.

39. Ökumenischer Sportschiffer-Gottesdienst: "Alles ist möglich..." am 18. September 2021

Nachdem im Vorjahr der Sportschiffergottesdienst wegen der Corona-Pandemie ausfallen musste, findet am Samstag, dem 18. September 2021 in der Havelbucht vor der „Heilandskirche am Port“ zu Potsdam-Sacrow um 14:30 Uhr nun endlich der 39. Sportschiffer-Gottesdienst statt. Der Gottesdienst steht in diesem Jahr unter dem Motto: „Alles ist möglich…“ (Markus 9, Vers 23).Das Plakat dazu finden Sie hier.

Die Prediger sind: Bischof Dr. Bernhard Felmberg, Ev. Militärseelsorge und Prälat Dr. Karl Jüsten, Kommissariat der deutschen Bischöfe.
Liturgen sind Pfarrer Stephan Krüger und Vikar Dr. Jan Kingreen, beide von der Evangelischen Pfingstgemeinde in Potsdam.
Der Gottesdienst wird musikalisch begleitet vom Duo „Voice over Piano“. Dies wurde durch die freundliche Unterstützung der Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Soldatenbetreuung EAS ermöglicht.
Die Evangelische Sportarbeit bietet eine geführte Wanderung für jedermann zum Sportschiffergottesdienst an. Treffpunkt ist der Fähranleger Wannseefähre in Kladow um 10.30 Uhr. Die Strecke beträgt ca. 8 km.

Für die Veranstaltung gelten die Regeln der Corona-Umgangsverordnung Brandenburg (Tragen einer Maske, Abstandsregelung usw.) Eine Voranmeldung ist zur Erfassung der persönlichen Daten erforderlich. Für Kurzentschlossene erfolgt die Erfassung der persönlichen Daten vor Ort: Telefon: 0174 7491720, Email: kjsiewert(at)gmx.de. Für Kurzentschlossene erfolgt die Erfassung der persönlichen Daten vor Ort.

Die Heilandskirche wurde durch den Hofarchitekten Friedrich Wilhelm IV, Ludwig Persius, im italienischen Stil erbaut und 1844 eingeweiht. Die in das Wasser hineinragende Kirche vermittelt Assoziationen an ein Schiff. Den Innenraum der Kirche dominiert ein Freskogemälde im byzantinischen Stil. Es zeigt Christus mit den vier Evangelisten. Der Gartenarchitekt Peter Joseph Lenné gestaltete das Gelände um das Kirchengebäude und den Park des Schlosses Sacrow. Park und Heilandskirche sind heute Teil der Potsdamer Havellandschaft, die mit ihren Schlössern und Gärten seit 1990 Weltkulturerbe ist.

Jahr für Jahr ist es ein besonderes Erlebnis, dass ein Gottesdienst zu Wasser und zu Lande in diesem besonderen Ambiente stattfinden kann.

38. Ökumenischer Sportschiffer-Gottesdienst

Der Sportschiffer-Gottesdienst am 21. September 2019 war ein ganz besonderes Ereignis. Der Blick vom Land auf die mit Schiffen besetzte Bucht von Sacrow ermöglichte ein eindrückliches Erlebnis. Hier lesen Sie den Bericht von Klaus-Jürgen Siewert.

 

"Apropos" Sonntag vom 15.9.2019 auf ANTENNE BRANDENBURG (rbb)

Impressionen des 38. Sportschiffergottesdienstes am 21. September 2019

37. Sportschiffer-Gottesdienst am 22. September 2018

Grundlage des 37. Sportschiffer-GottesdienstunterdemMotto: Quelle des Lebens war ein Text aus Psalm 36, Vers 10.  Dr. Klaus-JürgenSiewert  hat für die Gruppe Sportschiffer-Gottesdienst des Arbeitskreises Kirche und Sport einen Bericht darüber verfasst.

 

Letzte Änderung am: 12.07.2021