Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Friedensarbeit in der EKBO

In der EKBO wird Friedensarbeit als Querschnittsaufgabe wahrgenommen. Viele verschiedene Ebenen und Akteur*innen sind beteiligt. Die EKBO arbeitet in der Konferenz für Friedensarbeit im Raum der EKD  mit und ist Mitglied in der Evangelischen Arbeitsgemeinschaft für Kriegsdienstverweigerung und Frieden.

Die Landeskirche ist auf dem Weg des gerechten Friedens

Ausgehend von dem Aufruf der Vollversammlung des Ökumenischen Rates der Kirchen in Busan 2013 hat sich die Landessynode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz auf ihrer Frühjahrstagung 2018 dafür ausgesprochen, „Kirche des gerechten Friedens“ zu werden.

Alle Gemeinden, Kirchenkreise und Einrichtungen sind aufgerufen, sich neu mit der Friedensbotschaft des Evangeliums auseinanderzusetzen. Dazu hat die Landessynode das Wort„Die Landeskirche auf dem Weg des gerechten Friedens“ mit großer Mehrheit verabschiedet.

Dieser Weg ist demnach, wie der damals noch amtierende Bischof Markus Dröge präzisierte, ein "Pilgerweg, der die christliche Hoffnung auf Frieden im Blick auf unsern Alltag, auf die Gesellschaft, das Zusammenleben der Völker und die Schöpfung konkret macht".

> Zum Beschluss "Die Landeskirche auf dem Weg des gerechten Friedens"

75 Jahre nach '45

Hier informiert die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz über die Veranstaltungen und Gottesdienste zum Gedenken an 75 Jahre Kriegsende und Befreiung.

Predigthilfe zum 27. Januar 2020

Der 27. Januar ist der Gedenktag für die Opfer des Nationalsozialismus. Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e. V. hat eine Predigthilfe für den Gedenktag und die Passionszeit erarbeitet.

Wanderausstellung "10 Jahre Freie Heide"

Der Evangelische Kirchenkreis Ruppin-Ruppin stellt die Wanderausstellung "10 Jahre Freie Heide. Zeugnisse einer friedenspolitischen Bewegung" zur Verfügung. Mehr Informationen dazu gibt der Flyer.

EKD-Materialheft "Schöne neue Welt? Menschenrechte und Digitilisierung"

Die EKD hat das Materialheft "Schöne neue Welt?" zum Thema „Menschenrechte und Digitalisierung“ herausgegeben. Innerhalb kürzester Zeit hat eine atemberaubende Digitalisierung nahezu aller Lebensbereiche stattgefunden. Das verändert, wie Menschenrechte weltweit wahrgenommen und verteidigt, aber auch missachtet werden können. Mit einem Materialheft nimmt die EKD in den Blick, was Menschenwürde und Menschenrechte im digitalen Zeitalter bedeuten.

Predigthilfe zur Friedensdekade 2019

Für den 9. November und die Ökumenische Friedensdekade 10.-20. November 2019 stellt die Aktion Sühnezeichen Friedensdienste wieder eine Predigthilfe und Material bereit.

RSSPrint

Meldungen zur Friedensarbeit

Dienstag, 14.01.2020

Gemeinsam Erinnern: 75 Jahre nach '45

Im Jahr 2020 jährt sich am 27. Januar der Tag der Befreiung von Auschwitz und am 8. Mai das Ende...

Montag, 13.01.2020

Gedenkveranstaltung in Kienitz an der Oder erinnert an Weltkrieg

An den Beginn der Befreiung Brandenburgs vom Nationalsozialismus vor 75 Jahren soll am 31. Januar...

Letzte Änderung am: 20.01.2020