Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

ABGESAGT - Planner*innen Stammtisch

ABGESAGT

Ökumenisches Bildungsforum für energie-effiziente Bestandssanierung (BEB)

BEB-Netzwerkveranstaltung „Planner*innen Stammtisch

Referenten: Dipl.-Ing. Frank Röger (Leiter des kirchlichen Bauamts, EKBO)
Dr. Jörn Budde (Klimaschutzmanager, EKBO)
am 04.05.2022 von 15:30h bis ca. 17:30h
Ort: Ev. Pfarrhaus in Wustrau (Zietenstr. 6, 16818)

Mit ihrem Klimaschutzgesetz will die Ev. Kirche Berlin-Brandenburg Schlesische Oberlausitz bis 2050 ihre Treibhausgasemissionen auf null senken und ab 2023 jede emittierte gebäudebezogene Tonne CO2 mit 125€ bepreisen, d.h. Sanierungen der kirchlichen Gebäude unter dem Gesichtspunkt der Energieeffizienz werden in vielen Gemeinden dringlich. Die Eigentümer der Gebäude, die Kirchengemeinden, sind auf die fachliche Unterstützung von Planer*innen angewiesen, insbesondere auch bei der Erarbeitung tragfähiger Entscheidungsgrundlagen zu Art und Umfang der Sanierungen. Die „Leistungsphase 0“ hat auch deshalb eine sehr hohe Bedeutung, weil die Nutzungsanforderungen an - meist denkmalgeschützte - kirchliche Gebäude oft komplex und teilweise widersprechend sind: wird das Gebäude noch gebraucht, was soll darin stattfinden, wie ist die Nutzungsintensität, soll eine öffentliche Nutzung mit Wohnen im Pfarrhaus kombiniert werden? Was ist bei kleiner werdenden Gemein-den sinnvoll? Nur mit klaren Entscheidungsgrundlagen kann eine tragfähige Aufgabenstellung formuliert und sinnvoll geplant und saniert werden. Diese besonderen Gegebenheiten kirchlicher Gebäude sollen beim Stammtisch thematisiert und diskutiert werden, der Austausch wird von zwei fachlichen Inputs gerahmt. Herr Röger wird einen kurzen Impulsvortrag zur Wichtigkeit einer klaren Aufgabenstellung halten und Herr Dr. Budde wird anschließend auf das Klimaschutzgesetz der EKBO eingehen. Nachdem offiziellen Teil ist ein informelles Beisammensein mit einem kleinen Im-biss in Wustrau geplant.

Anmeldung:
Die Veranstaltung ist kostenlos und wird unter den zu der Zeit geltenden Corona Regelungen stattfinden. Die Veranstaltung richtet sich an Architekt*innen, Ingenieur*innen, Energieberater*innen und andere Planer*innen innerhalb und außerhalb der Kirche. Bitte melden Sie sich bis zum 22.04.2022 per E-Mail bei Isabel Kozma (ikozma@tamen.de) an. Sollten Sie Fragen zur Veranstaltung haben, kontaktieren Sie uns gerne.

Anreiseinformationen:
Das brandenburgische Wustrau liegt in der Gemeinde Fehrbellin bei Neuruppin. Die Anreise kann mit dem Auto über die A24 Richtung Hamburg, Abfahrt Neuruppin Süd, erfolgen oder mit dem RE6 von Berlin Gesundbrunnen über Spandau.

Teilnehmer*innen, die mit dem Zug anreisen, werden 15:18 Uhr von einem Shuttle am Bahnhof Wustrau-Radensleben abgeholt. Das Shuttle wird Sie nach der Veranstaltung zu 17:36 oder zu 19:36 Uhr zum selben Bahnhof oder zu 18:30 Uhr zum Neuruppiner Bahnhof bringen. Bitte informieren Sie uns bei Ihrer Anmeldung, ob und wann Sie das Shuttle benötigen. Herzlichen Dank.

Letzte Änderung am: 15.06.2022