Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Klimakonzert, welche Kirche bietet Raum?

Newsletter September 2022

©Rebekah Marxner

Wir suchen noch Kirchen, in denen im November ein Klimakonzert stattfinden kann. Damit meinen wir ein Kirchenkonzert wie es früher war: in winterlicher Stimmung in winterlicher Kleidung. Gerade während der vielen globalen Herausforderungen wollen wir auch einmal abschalten und genießen, allerdings ohne neue Probleme zu verursachen. Deswegen schalten wir auch die Heizung ab, wir sparen uns die Energie, die Kosten, die Treibhausgasemissionen, …. Es geht im Klimakonzert darum, eine üblicherweise beheizte Kirche einmal in unbeheiztem Zustand zu erleben. Probieren Sie es wenigstens einmal aus. Nur wer mitgemacht hat, kann einen fundierten Kommentar abgeben. Wir kennen junge Musiker, für die ein Konzert in einer unbeheizten Kirche völlig selbstverständlich ist. Wenn Sie Ihre Kirche prinzipiell zur Verfügung stellen würden, melden Sie sich gerne (b.ral(at)ekbo.de, Tel. 0151 2886 5756), dann klären wir, ob und wie es für Ihren Gebäudetyp und Ihren Orgeltyp passt. Zum Vergleich wäre auch ein Konzert in einer schon immer naturtemperierten alt-ehrwürdigen Kirche auf dem Land spannend.

Schön wäre ein Vorplatz oder eine andere Möglichkeit, um bei einem heißen Getränk und kühlen Fakten miteinander ins Gespräch zu kommen. Die Kosten für das Programm trägt das Umweltbüro der EKBO. Die Kosten für die Heizung der Kirche sparen wir uns. Die CO2-Emissionen sparen wir auch. Das ist mal ein echt gutes Weihnachtsgeschenk für die Enkelkinder, oder?

Letzte Änderung am: 29.09.2022