Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Klima-Kollekte nach dem Umweltmanagement Grüner Hahn zertifiziert

27.03.2020

Seit dem 21. Februar darf die Geschäftsstelle der Klima-Kollekte - Kirchlicher CO2-Kompensationsfonds gGmbH das Siegel „Grüner Hahn“ tragen

Seit ihrer Gründung im Jahr 2011 verfolgt die Klima-Kollekte den Gedanken von Umweltschutz und Klimagerechtigkeit und bietet interessierten Gemeinden, kirchlichen Organisationen und Einrichtungen sowie Privatpersonen den Ausgleich von unvermeidbaren CO2-Emissionen an.

Die Ausgleichszahlungen werden gezielt in Projekte in Entwicklungs- und Schwellenländer investiert und mindern Armut vor Ort, indem sie Frauen stärken, Gesundheit schützen und Perspektiven ermöglichen – zudem verringern sie den CO2-Ausstoß und schützen so das Klima. In ihren Klimaschutzprojekten vereint die Klima-Kollekte von Beginn an die Einsparung von CO2-Emissionen mit sozialen, gesundheitlichen und ökologischen Vorteilen für die beteiligten Menschen in Ländern des globalen Südens.

Nach außen vertritt die Klima-Kollekte seit Gründung die Trias „vermeiden – reduzieren - kompensieren“ von klimaschädlichen Emissionen und realisiert diesen Ansatz jetzt auch konsequent nach innen. Die Einführung des Umweltmanagementsystems „Grüner Hahn“ zielt auf deutlich mehr als eine verbesserte CO2-Bilanz: Die Klima-Kollekte bezieht zudem Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz, die Beteiligung der MitarbeiterInnen und die Bewusstseinsbildung in ihr Umweltmanagement ein und betrachtet es systematisch, um ihre eigene Umwelt- und Klimafreundlichkeit konsequent zu verbessern.

Den ersten Nachhaltigkeitsbericht der Klima-Kollekte finden Sie hier zum Nachlesen.

Weitere Informationen unter: 030 65211-4001 oder per Email unter info(at)klima-kollekte.de

 

zurück zur Liste

Letzte Änderung am: 30.06.2020