Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Einladung zur Fachtagung “Nachhaltigkeitswende in der Flächenvergabe?”

Gegenwärtige Praxis, Herausforderungen und Potenziale der nachhaltigkeitsorientierten Vergabepraxis landwirtschaftlicher Flächen durch regionale Akteure der öffentlichen Hand sowie der evangelischen Kirche am 02.12.2021, 10:00-17:00 Uhr

Ausgehend von den dynamischen Entwicklungen am Bodenmarkt und der gesellschaftlichen Debatte um klimaresiliente Kommunen und mehr Nachhaltigkeit rückt die Vergabe landwirtschaftlicher Pachtflächen durch institutionelle Eigentümer:innen zunehmend in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung. Öffentliche und kirchliche Landeigentümer:innen agieren hierbei im Spannungsfeld der Forderungen aus Kirche, Politik, Zivilgesellschaft, Naturschutz und Landwirtschaft.


Die Herausforderungen einzelner Akteur:innen in Berlin-Brandenburg gestalten sich je nach Institution unterschiedlich. Welche Ursachen hat das und welche Herausforderungen müssen institutionelle Flächeneigentümer:innen meistern bzw. wo gibt es Handlungsspielräume? Wie können Flächeneigentümer:innen, Bewirtschafter:innen und Behörden besser zusammenarbeiten und welche Unterstützung benötigen sie? Diese und weitere Fragen sollen im Format einer Fachtagung mit Ihnen gemeinsam diskutiert werden.

Datum und Ort:

Do., 2.12.2021, 10:00 – 17:00 Uhr

Konferenzzentrum des Leibniz-Zentrums für Agrarlandschaftsforschung (ZALF) e.V.

Eberswalder Straße 84 15374 Müncheberg

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.

Organisator der Veranstaltung ist das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderte Forschungsprojekt KOPOS (https://www.kopos-projekt.de/ ).

Die Fachtagung soll einen fachlichen Austausch ermöglichen. Um eine offene Gesprächsatmosphäre zu ermöglichen, ist die Teilnahme deshalb auf kirchliche und öffentliche Flächeneigentümer:innen sowie die wissenschaftlichen Projektpartner:Innen beschränkt.

Für Nachfragen können Sie sich gern an Frau Annabella Jakab (jakab(at)flaechensicherung.de , 0176 / 25 48 56 97) oder Sebastian Rogga (sebastian.rogga(at)zalf.de ; 033432 82 403) wenden. Zu Zwecken der Veranstaltungsplanung wird um eine unverbindliche Anmeldung bis einschließlich Freitag, den 19.11.2021 gebeten.

Letzte Änderung am: 06.10.2021