Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Multifunktionswunder Lastenrad

Der ökologische Mobilitätshelfer für Ihre Gemeinde

Im urbanen und auch im ländlichen Raum können Lastenräder eine umwelt- und klimafreundliche Option zum Auto sein. Für kirchliche Institutionen, wie z.B. Gemeinden, Kitas und Friedhöfe stellen Lastenräder eine ökologische Mobilitätsalternative für Transport- und Besorgungsfahrten dar.

In unserer Landeskirche sind schon einige Lastenräder unterwegs. Unser Ziel ist es, weitere dieser praktischen Helfer in die Kirchengemeinden zu bringen.

Die Lastenräder werden als Dienstfahrzeug für Besorgungen im Supermarkt, Blumenfachhandel, Baumarkt, für den Transport von Materialien und Arbeitsmitteln oder auch für die Zustellung der Gemeindezeitung an die Verteiler betrieben. 

Neben all diesen praktischen und alltäglichen Nutzungen ist ein Lastenrad einfach auch ein echter Hingucker, mit dem kirchliche Einrichtungen ihr Engagement für den Umwelt- und Klimaschutz, also für die Bewahrung der Schöpfung, in der Öffentlichkeit präsentieren können.

Außerdem wird durch die Nutzung eines Lastenrades Geld gespart, das in die Gemeindearbeit investiert werden kann. Außerdem fördern Sie damit auch die Gesundheit Ihrer Mitarbeiter*innen und Gemeindemitglieder.

Das Umweltbüro berät Sie gern zum Thema Lastenrad. Wir vermitteln Ihnen beispielweise Kontakte zu anderen Nutzer*innen zu einem Erfahrungsaustausch. Außerdem können Sie bei uns Informationen zu Fördermöglichkeiten erhalten.

Kontaktieren Sie uns und genießen Sie die Vorteile des „Multifunktionswunders Lastenrad“ auch bald in Ihrer Gemeinde.

 

Eindrücke aus dem Kirchenkreis Teltow-Zehlendorf

Mit Unterstützung des Umweltbüros gibt es im KK Teltow-Zehlendorf 5 E-Lastenräder. Ankunftsort war die Kirche Kleinmachnow. Die Räder sollen unter anderem in der Jugendarbeit eingesetzt werden.

Letzte Änderung am: 12.08.2021