Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Pilgerweg für Klimagerechtigkeit

3. Ökumenische Pilgerweg für Klimagerechtigkeit
- 9. September bis 7. Dezember 2018 -

Er führte von Bonn (Ort der COP 23) nach Katowice in Polen (Ort der COP24).

Der erste Pilgerweg führte 2015 zum Klimagipfel nach Paris, wo 196 Staaten sich auf Klimaschutzmaßnahmen einigten, mit denen die Erderwärmung auf 1,5 bis maximal 2 Grad begrenzt werden soll. Der Klimapilgerweg soll auf die globale Dimension des Klimawandels aufmerksam machen und auf die Auswirkungen auf die Gesellschaften des globalen Südens.

Der 3. Klimapilgerweg hat auch durch das Gebiet unserer Landeskirche geführt. Vom 4. bis 27. November gingen die Pilger über Cottbus, Frankfurt/Oder und Potsdam nach Berlin. Es fanden große 4 Aktionstage statt und ein Abschlussgottesdienst in der Berliner Versöhnungskapelle war die Staffelübergabe nach Polen. 20 Pilger reisten von Berlin per Bus und Zug nach Bielsko-Biala. Von dort ging es zu Fuß weiter nach Katowice, zum Ort der Klimakonferenz 2018.

Um einen Eindruck vom Pilgerweg 2018 zu erhalten, gelangen Sie hier zu einem Blog der Klimapilger.

Weitere Informationen finden Sie hier, auf der Homepage des Klimapilgerwegs und auf Facebook.

Die Presse über den Klimapilgerweg auf dem Gebiet der EKBO:

Zum Nachhören:

 

Zum Nachsehen:

 

Zum Nachlesen:

Forderungen & Fürsprachen

Hier finden Sie die Forderungen der Klimapilger an die Regierung der Bundesrepublik Deutschland in deutscher und englischer Version sowie Fürsprachen (bei Klick öffnen sich PDF-Dokumente im neuen Fenster).

Letzte Änderung am: 13.12.2018