Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Energiedatenmanagement der EKBO

Das Grüne Datenkonto

Die EKBO hat beschlossen im Bereich der Landeskirche ein digitales Energiedatenmanagement einzuführen. 

Ein Energiedatenmanagementsystem dient der systematischen Erfassung und Kommunikation der Energieströme als Grundlage von Maßnahmen zur allgemeinen Optimierung und zur Verbesserung der Energieeffizienz.

Damit sollen alle Daten, die bislang dezentral in den Kirchenkreisen - respektive den Kirchenverwaltungsämtern - vorliegen, online in einem digitalen Energiedatenmanagementsystem, dem Grünen Datenkonto (www.ekbo.gruenes-datenkonto.de), verfügbar und auswertbar gemacht werden. Im Wesentlichen müssen Gebäudedaten einmalig erfasst werden und Energiedaten kontinuierlich jedes Jahr einmal erfasst werden.

Die einheitliche, digitale und standardisierte Erfassung ermöglicht die Auswertung der Daten. Im Zuge der Auswertung können Energiekennwerte gebäudespezifisch und nach Nutzungsklassen (Kirche, Kita, Verwaltung, etc.) gebildet werden. Außerdem können absolute Energieverbräuche und –emissionen gebäudespezifisch bestimmt werden. Der spezifische anteilige Verbrauch (Energie, Emissionen, Kosten) im Verhältnis zum Durchschnitt der Nutzungsklasse kann ein Indikator für einen Sanierungsbedarf sein oder auch eine Anpassung der Bewirtschaftung und Planung des Gebäudebestands nahe legen.

Das Energiedatenmanagement ist die Grundlage für die ab 2023 geplanten jährlichen Energieberichte und Emissionsbescheide an die Kirchengemeinden und -kreise. Schon jetzt kann jederzeit ein Energiebericht abgerufen werden. Die Energieberichte können gebäude-, gemeinde- oder kreisspezifisch sein und von jeder Gemeinde online abgerufen werden.

Änderungen und Ergänzungen der Daten werden aktuell durch die Kirchenverwaltungsämter vorgenommen. 

Das Grüne Datenkonto finden Sie online unter der Adresse: www.ekbo.gruenes-datenkonto.de

Ein Benutzerkonto können Sie formlos bei Herrn von Moers unter j.moers(at)ekbo.de beantragen. Bitte geben Sie dazu Kirchenkreis, Gemeinde, Vor- und Nachnamen an. 

Die Handreichung definiert einen Standard für die Datenerfassung im Bereich der EKBO. Für die gebräuchlichsten Funktionen des Energiedatenmanagement wird im Folgenden eine standardisierte Ausfüllhilfe zur Verfügung gestellt.  

Hier noch ein Link zu mehreren kurzen Videotutorials zur Nutzung des Grünen Datenkontos der würtembergischen Landeskirche: https://www.umwelt.elk-wue.de/arbeitsfelder/energiemanagement/das-gruene-datenkonto/

Achtung dieses Tutorials können als Hilfestellung dienen, entsprechen aber nicht dem Erfassungsstandard der EKBO. Beim editieren der Daten ist die Handreichung anzuwenden.

Letzte Änderung am: 25.06.2021