Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Ausstellung: Weddinger Freiheiten

Notbundpfarrer Werder an der Spitze eines Konfirmandenzugs, Berlin-Wedding, 1934 |
Foto: Archiv Evangelische Kirchengemeinde Himmelfahrt/Am Humboldthain

RSSPrint

Am 10. September hat Propst Christian Stäblein in der St. Paul-Kirche in Berlin-Wedding die Ausstellung "Weddinger Freiheiten – Eine Ausstellung über die Geschichte des Wedding und das gesellschaftliche und kirchliche Engagement im Arbeiterbezirk" eröffnet.

Die Ausstellung des Evangelischen Kirchenkreises Berlin Nord-Ost ist in Kooperation mit der EKBO entstanden. In der Ausstellungsbeschreibung heißt es: "Wie kein anderer Berliner Bezirk steht der Wedding für widerständisches Handeln und Sehnsucht nach Freiheit inmitten von Armut und sozialen Brennpunkten. Die Ausstellung zeigt die Entwicklung des Wedding vom Kaiserreich bis in die Gegenwart, eingebettet in die
große Geschichte, und erzählt davon, wie die Evangelischen Kirchengemeinden vor Ort den Herausforderungen ihrer Zeit begegnet sind."

Bis zum Ende der Ausstellung am 31.10. findet ein breites Begleitprogramm mit Vorträgen, Diskussionen, Performances und Musik statt. Mehr erfahren Sie im Programmflyer.


Öffnungszeiten: sonntags 11 Uhr bis 13 Uhr, mittwochs 15 bis 18 Uhr und zu den öffentlichen Veranstaltungen

Weitere Informationen: www.kirche-berlin-nordost.de

 

 

Letzte Änderung am: 10.09.2017