Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

EKBOArt: Kunstauktion

InstagramRSSPrint

EKBOArt: 24. Kunstauktion ist eröffnet

140 von 600 Kunstwerken sind bis zur Versteigerung am 13. Oktober zu besichtigen

Der künftige Bischof Christian Stäblein sowie die Entertainerin Gayle Tufts haben die Ausstellung zur 24. Kunstauktion für Migranten und Flüchtlinge in der Evangelischen Bank im Evangelischen Zentrum eröffnet.

Besucher können bis 10. Oktober im Evangelischen Zentrum in Berlin-Friedrichshain rund 140 der insgesamt 600 zur Versteigerung stehenden Kunstwerke vorab besichtigen. Es handelt sich vorwiegend um zeitgenössische Malerei und Grafik.

Die Kunstauktion, die der Flüchtlingshilfe zugute kommt, sei so wichtig wie nie zuvor, betonte Stäblein. Kunst und Hilfe wirkten gegen "Egoverdichtung". Die Entertainerin Tufts verwies darauf, dass es ein Privileg sei, nicht in Kriegs- und Krisengebieten zu leben. Es sei deshalb selbstverständlich etwas für Menschen zu tun, die nicht dieses Privileg haben.

Die Kunstauktion findet am Sonntag, 13. Oktober, in der Heilig-Kreuz-Kirche in Berlin-Kreuzberg statt. Unter anderem können Kunstwerke von Kani Alavi, Elvira Bach, Achim Freyer, Klaus Fußmann, Max Beckmann aber auch von jungen Künstlern wie Christian Awe, Judith Crawford, Christin Lutze und Mirjam Siefert ersteigert werden. Die Arbeiten wurden gespendet.

Die Schirmherrschaft für die 24. Kunstauktion der Landeskirche haben die Entertainerin Gayle Tufts sowie Bischof Markus Dröge übernommen. Der Gesamterlös kommt traditionell Projekten für Flüchtlinge und Migranten zugute, die von der Landeskirche getragen oder gefördert werden. Dazu gehören unter anderem Hilfsprojekte für traumatisierte Flüchtlinge, die nur schwer Zugang zum Gesundheitssystem finden und Beratungsangebote durch Ehrenamtliche bei der Arbeits- und Wohnungssuche.

Bei der letzten Auktion im Oktober 2018 waren rund 35.000 Euro zusammengekommen. Zugunsten von Projekten für Flüchtlinge lädt die evangelische Kirche in Berlin seit 1996 jährlich zu Kunstversteigerungen ein. In den bisher 23 Auktionen kamen insgesamt rund 785.000 Euro zusammen.

Info
Die Ausstellung ist vom 10. September bis 10. Oktober, montags bis donnerstags von 9 bis 16, freitags von 9 bis 13 Uhr in der Evangelischen Bank, im Evangelischen Zentrum, Georgenkirchstr. 69, 10249 Berlin (Haus 2, EG), geöffnet.

Galerieverkauf und Vorbesichtigung: Samstag, 12. Oktober 2019, 12 bis 18 Uhr, in der Heilig-Kreuz-Kirche, Zossener Str. 65, 10961 Berlin-Kreuzberg.

Kunstauktion: Sonntag, 13. Oktober 2019, 14 Uhr, Einlass 13 Uhr in der Heilig-Kreuz-Kirche, Zossener Str. 65, 10961 Berlin-Kreuzberg.

Der Katalog für die Auktion und eine Liste der Kunstwerke für den Galerieverkauf sind auf Anfrage erhältlich oder hier einzusehen.


Internet
www.ekboart.de

Orte
Evangelische Bank, im Evangelischen Zentrum, Georgenkirchstr. 69, 10249 Berlin (Haus 2, EG) Heilig-Kreuz-Kirche, Zossener Str. 65, 10961 Berlin-Kreuzberg

Letzte Änderung am: 11.09.2019