Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Wasser des Lebens: Lange Nacht der Religionen

09.06.2019

Unter dem Motto „Wasser des Lebens“ findet am 15. Juni 2019 die achte "Lange Nacht der Religionen" in Berlin statt. Die Auftaktveranstaltung beginnt bereits um 12 Uhr mittags am Gendarmenmarkt.

Während der "Langen Nacht der Religionen" öffnen fast 100 Religionsgemeinschaften in Berlin ihre Kirchen, Tempel, Moscheen, Synagogen und Gemeindehäuser, um gemeinsam Besucherinnen und Besucher zu empfangen. Die Menschen sind eingeladen, unkompliziert verschiedene Religionsgemeinschaften kennenzulernen. "Das baut Fremdheit ab, beseitig Vorurteile und ist ein wichtiger Beitrag zum sozialen Frieden in der Stadt", sind die Veranstalter sicher. 

Die zentrale Auftaktveranstaltung findet am 15. Juni von 12 bis 14 Uhr auf dem Gendarmenmarkt statt (Vorplatz Französische Kirche). Nach einer Bergrüßung durch die Pfarrerin der Französischen Friedrichstadtkirche, Meike Waechter, sowie durch den Vorstandsvorsitzenden Peter Amsler wird der Bürgermeister und Kultursenator Klaus Lederer die Lange Nacht der Religionen eröffnen. Im Anschluss stehen die Angebote in den Nachmittags- und Abendstunden unter dem zentralen Motto „Wasser des Lebens“. Die AG „Musik der Religionen“ spielen und Vertreter der Candomblé-Religion werden, begleitet durch Trommelmusik und Tänze, die Treppenstufen des Französischen Doms im Rahmen ihres Wasser-Rituals reinigen.

Die meisten Religionsgemeinschaften veranstalten ihr Programm und öffnen ihre Häuser von circa 17 bis 23 Uhr. Das komplette Programm der "Langen Nacht der Religionen" können Sie hier als PDF downloaden.

Mehr Infos finden Sie unter http://nachtderreligionen.de/