Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Gedenkgottesdienst zum Ende des 1. Weltkrieges

12.11.2018

Mit einem ökumenischen Gottesdienst haben die Kirchen an diesem Sonntag (11.11.2018) daran erinnert, dass vor 100 Jahren der Erste Weltkrieg beendet wurde. „Frieden in Europa“, unter diesem Motto stand der Festgottesdienst, zu dem die Evangelische Kirche in Deutschland, die Deutsche Bischofskonferenz, die EKBO sowie das Erzbistum Berlin in den Berliner Dom eingeladen hatten. Zahlreiche Repräsentanten europäischer Kirchen nahmen als Gäste teil. Jugendchöre aus Frankreich, Großbritannien und Russland gestalteten den Gottesdienst musikalisch. Am 11. November 1918 hatten Deutschland und die Alliierten im französischen Compiègne den Waffenstillstand und damit das Ende des Ersten Weltkriegs besiegelt, der vier Jahre gedauert und rund 20 Millionen Menschen das Leben gekostet hatte.

Die Predigt, die Bischof Markus Dröge im Gedenkgottesdienst gehalten hat, können Sie hier nachlesen.