Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
Die evangelische Kirche auf dem CSD. Foto: Ulrike Biskup

Die evangelische Kirche auf dem CSD. Foto: Ulrike Biskup

RSSPrint

Evangelische Kirche in Berlin beim Christopher-Street-Day

Eigener Truck auf dem CSD in Berlin

Mit einem eigenen, 140 Personen fassenden Truck war die Evangelische Kirche in Berlin auf dem Christopher-Street-Day präsent. Transparente mit der Aufschrift Trau Dich! machten darauf aufmerksam, dass sich in der Evangelischen Kirche auch gleichgeschlechtliche Paare trauen lassen können. Die EKBO hat bereits 2016 die Trauung von heterosexuellen und homosexuellen Paaren kirchenrechtlich gleichgestellt. „Schon seit Jahren beteiligen sich kirchlich Engagierte wie etwa der Ökumenische Arbeitskreis Homosexuelle und Kirche am Christopher-Street-Day“, sagte Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein, die als Schirmherrin der Aktion vorsteht, „Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr mit einem eigenen Truck mit klarer Botschaft als Evangelische Kirche in Berlin gut vertreten sind.“

Am Vorabend des Christopher-Street-Day hatte der Evangelische Kirchenkreis Berlin Stadtmitte zu einem multireligiösen Gottesdienst in die St. Marienkirche eingeladen. Gepredigt hat Rabbinerin Sharon Kleinbaum aus New York. Träger des bereits im siebten Jahren stattfindenden Gottesdienstes waren die evangelischen Kirchenkreise in Berlin, das Abraham-Geiger-Kolleg, die Jüdische Gemeinde zu Berlin sowie der Liberal-Islamische Bund. Seyran Ates, Begründerin der liberalen Ibn-Rushd-Goethe-Moschee in Berlin, Rabbiner Walter Homolka und Superintendent Bertold Höcker repräsentierten jeweils ihre Glaubensrichtungen. Kooperationspartner waren der Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg (LSVD) und die Bundesstiftung Magnus Hirschfeld. „Es geht uns allen darum, zu zeigen, was die verschiedenen Religionen positiv zur Identitätsbildung von LGBT* Personen beitragen können“, sagt Mit-Initiator Superintendent Bertold Höcker, „wir sind offen für unterschiedliche Glaubensrichtungen.“

Trau dich: www.traudich.ekbo.de