Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Statement von Bischof Stäblein zum Tod von Theologe Peter von der Osten-Sacken

Am gestrigen Dienstagmorgen, 28.6.2022, starb der evangelische Theologe und langjährige Leiter des Institutes Kirche und Judentum, Prof. Peter von der Osten-Sacken in Berlin. Bischof  Christian Stäblein, (EKBO) dazu:

„Der Tod von Prof. Peter von der Osten-Sacken macht mich sehr traurig. Wir, die Kirche und die Gesellschaft, verlieren mit ihm einen der großen Pioniere des jüdisch-christlichen Dialogs hier in Deutschland. Peter von der Osten-Sacken hat durch seine wissenschaftlichen Arbeiten zum Neuen Testament und den Aufbau von Dialogformaten mit jüdischen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern in Deutschland und Israel die Grundlagen für die Neubestimmung des Verhältnisses von Juden und Christen geschaffen. Er hat der notwendigen und überfälligen Umkehr der evangelischen Theologie nach Auschwitz Gestalt gegeben. Als Leiter des Instituts von Kirche und Judentum an der Kirchlichen Hochschule und später an der Theologischen Fakultät der HU Berlin war er eine prägende Persönlichkeit für Generationen von Theologinnen und Theologen. Er war einer der großen Lehrer der evangelischen Theologie, er war auch mein Lehrer. Wir danken ihm für diese profilierte theologische Arbeit, die in der Deutschen Theologie seit 1945 Maßstäbe gesetzt hat. Seine Erinnerung sei zum Segen, seine Arbeit unser Auftrag für die Zukunft.“