Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Evangelisches Zentrum Berlin nun mit Bienenstöcken

10.04.2019

Drei Bienenvölker finden neue Heimat auf dem Dach des Konsistoriums der EKBO

Berlin, 10. April 2019 – Am Mittwoch, dem 10. April 2019, wurden auf dem Dach des Konsistoriums der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO) in der Georgenkirchstraße Stöcke für drei Bienenvölker von Imker Andreas Pflitsch von der „Imkerei an der Zionskirche“ mit Unterstützung des Umweltbüros der EKBO aufgestellt. Der Schutz der Artenvielfalt ist im Umweltkonzept der EKBO festgeschrieben.

Durch ein abnehmendes Blütenangebot, die Anwendung von Pestiziden in der Landwirtschaft und Parasitenbefall sind Bienen bedroht. In Deutschland kümmern sich nahezu 100.000 Imkerinnen und Imker um das Leben und Überleben von 700.000 Bienenvölkern. Neben der klassischen Imkerei im ländlichen Raum gibt es heute immer mehr Stadtimkereien. Aufgrund der vorherrschenden Monokulturen im ländlichen Raum ist die Stadt im Vergleich tatsächlich eine bienenfreundlichere Umgebung.

Über den Sommer hinweg werden die Bienen auf dem Dach des Konsistoriums Waben bauen und Futter sammeln. Ab Mai füllen die Bienen bereits die Waben mit dem aus dem Nektar produzierten Honig. Der Honig der Bienen der EKBO ist dann im Evangelischen Zentrum zu erwerben.

http://www.zionshonig.de

Letzte Änderung am: 08.02.2016