Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

13 Glockenschläge zum Gedenken: Andacht für die Opfer des Anschlags am Breitscheidplatz

Am fünften Jahrestag des Terroranschlages auf dem Berliner Breitscheidplatz am Sonntag, dem 19. Dezember 2021, wird in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche in einer ökumenischen Andacht der Verstorbenen und Verletzten gedacht. Sie beginnt um 18.45 Uhr und wird live gestreamt.

Die Predigt hält Dr. Christian Stäblein, Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz. An der Andacht beteiligt sind der katholische Erzbischof von Berlin, Dr. Heiner Koch, Rabbiner Prof. Dr. Andreas Nachama und Imam Kadir Sanci aus dem Stiftungsrat der Stiftung House of One, Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein sowie Pfarrerin Kathrin Oxen und Pfarrer Martin Germer von der Gedächtniskirche. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und der Regierende Bürgermeister von Berlin Michael Müller halten Ansprachen. Sängerin Jocelyn B. Smith und Jonas Sandmeier (Orgel) gestalten die Andacht musikalisch.

Im Anschluss findet vor den Stufen zur Kirche am „Goldenen Riss“ ein Gedenken statt, bei dem die Namen der nun 13 Verstorbenen verlesen werden. Um 20.02 Uhr, dem Zeitpunkt des Anschlags vor fünf Jahren, schlägt die Glocke der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche 13 Mal. Zwölf Menschen waren bei dem Anschlag vor fünf Jahren getötet worden. Ein weiterer starb im Oktober dieses Jahres an den Folgen einer schweren Verletzung, die er sich zugezogen hatte, als er Erste Hilfe leistete.

Die Andacht und das Gedenken auf dem Breitscheidplatz werden mit mehreren Kameras gefilmt und unter www.ekbo.de/livestream übertragen.

Anmeldung zur Andacht
Die Gedenkandacht ist öffentlich mit vorheriger Anmeldung unter www.gedaechtniskirche-berlin.de sowie 2G-Nachweis. Da die Anzahl der Plätze in der Kirche Corona-bedingt stark begrenzt ist, bestehen derzeit leider keine Kapazitäten mehr.

Hinweise für Medienvertreter
Wir bitten um Verständnis, dass vorrangig Angehörige der Opfer und weitere Betroffene die Möglichkeit haben sollen, an der Andacht teilzunehmen. Eine Akkreditierung ist deshalb nicht möglich. Nutzen Sie bitte den Livestream sowie die Pool-Dienste für TV und Foto. Für Fragen/Akkreditierungen zum Gedenken im Anschluss an die Andacht wenden Sie sich bitte an die Pressestelle der Berliner Senatskanzlei, E-Mail: presse-information(at)senatskanzlei.berlin.de

Poolführung Foto: epd-Bild, Hanno Gutmann, Tel: 069 580 98 268, E-Mail: bildredaktion(at)epd.de

Poolführung Fernsehen: Der rbb übernimmt die Poolführung für TV-Bildmaterial. Bitte wenden Sie sich bis spätestens Freitag, 17.12.2021, 15.00 Uhr an Patricia Marquardt, Telefon: 030 979 93 50 500, E-Mail: patricia.marquardt(at)rbb-online.de.

Berlin, den 14. Dezember 2021