Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Berliner Dom erinnert an Überfall auf Polen vor 80 Jahren

09.08.2019

Außerdem wird die Domgemeinde an diesem Tag einen Partnerschaftsvertrag mit der Warschauer St. Trinitatisgemeinde unterzeichnen.

Berlin (epd). Der Berliner Dom erinnert am 1. September mit einem Gottesdienst an den Beginn des Zweiten Weltkrieges und den Überfall auf Polen vor 80 Jahren. Außerdem wird die Domgemeinde an diesem Tag einen Partnerschaftsvertrag mit der Warschauer St. Trinitatisgemeinde unterzeichnen, teilte der Berliner Dom am Mittwoch in Berlin mit.

Beide Gemeinden setzten damit acht Jahrzehnte nach dem Überfall der Wehrmacht auf Polen ein starkes Zeichen für Frieden und Versöhnung. Dazu sind Grußworte von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble (CDU) und seinem polnischen Amtskollegen, Sejmmarschall Marek Kuchcinski, geplant.

Der Berliner Bischof Markus Dröge wird in dem Gedenkgottesdienst predigen. Die Liturgie gestalten der Warschauer Pfarrer Piotr Gas, Domprediger Thomas Müller und Dompredigerin Petra Zimmermann. Rabbiner Andreas Nachama werde das jüdische Totengebet singen, hieß es weiter. Außerdem wirken an dem Gottesdienst der Landesbischof der Evangelisch-Augsburgischen Kirche in Polen, der Bischof der Diözese Warschau, ein Vertreter des katholischen Erzbistums Berlin, der Staats- und Domchor Berlin und der Chor der St. Trinitatisgemeinde mit.

Die Initiative zu der Partnerschaftsvereinbarung ging vom Berliner Dom aus, hieß es weiter. Bereits Mitte März reiste dafür eine Delegation nach Warschau zur St. Trinitatisgemeinde, die der Evangelischen-lutherischen Kirche in Polen angehört. Künftig soll die Partnerschaft der beiden Gemeinden durch Workshops, Begegnungen von Gemeindemitgliedern, Predigern, Mitarbeitenden, Jugendgruppen und Musikern mit Leben gefüllt werden. Das Vorhaben wird vom Auswärtigen Amt gefördert.

Gedenkgottesdienst zum Beginn des Zweiten Weltkrieges am 1. September 2019 im Berliner Dom, Beginn 10 Uhr; ca. 11.45 Uhr Unterzeichnung der Partnerschaftsvereinbarung, ca. 12 Uhr Grußworte von Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble und Sejmmarschall Marek Kuchcinski.

Internet
www.berlinerdom.de

Letzte Änderung am: 17.02.2017