Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Film und Gespräch mit der Filmemacherin: ÜberLeben – Berlin – Givatayim

Die in Berlin lebende israelische Künstlerin Anat Manor lässt uns in ihrem Film an den Geschichten von 14 Bewohner*innen des Berliner Jeanette-Wolff-Seniorenzentrums und des israelischen Altenheims Mishan...

Di, 11.10. 19-21 Uhr
Wichernkirche
Ev. Kirchengemeinde Wichern-Radeland
Wichernstraße 14
13587 Berlin
Link zu Google Maps
Art der Veranstaltung / Kategorie
Filmvorführungen
Interpret(en)
AG Christen und Juden und Erinnerungsbeauftragte des Kirchenkreises Spandau
Zielgruppe
Alle
Eintritt
Eintritt frei, Spenden erwünscht
Besondere Hinweise

Die in Berlin lebende israelische Künstlerin Anat Manor lässt uns in ihrem Film an den Geschichten von 14 Bewohner*innen des Berliner Jeanette-Wolff-Seniorenzentrums und des israelischen Altenheims Mishan Givatayim teilhaben.
Die Zeitzeug*innen, deren Wurzeln in Deutschland, Litauen, China, Argentinien, den Niederlanden oder in Rumänien liegen, führen uns in die Zeiten ihrer Verfolgung zurück. Sie erzählen von sehr schwierigen Erfahrungen, beeindrucken aber auch mit ihrer optimistischen Willenskraft.

D / IL 2022 | 104 Min. | Regie & Kamera:
Anat Manor | Schnitt: Branka Pavlovic

Gefördert durch die Stiftung ZURÜCKGEBEN

Veranstalter: AG Christen und Juden, Beauftragte für Erinnerungskultur



Eingetragen von:

Ev. Kirchenkreis Spandau
Jüdenstr. 37
13597 Berlin
buero(at)kirchenkreis-spandau.de
Tel. 030 322 944 300
Fax 030 322 944 322

Weitere Informationen
Weitere Informationen zu Barrierefreiheit der Veranstaltung und des Veranstaltungsortes finden Sie   hier.

Letzte Änderung am: 05.01.2021