Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Chorkonzert zum Tag des Denkmals

Perlen der Chormusik

So, 11.9. 16 Uhr
St. Lukas Kirche Kreuzberg der Berliner Stadtmission
Bernburger Str. 3-5
10963 Berlin
Link zu Google Maps
Weitere Informationen zum Ort
S Anhalter Bhf.; DB-Potsdamer Platz; U Mendelssohn-Bartholdy-Park; Nähe U-Kochstr., U-Möckernbrücke, U-Hallescher Tor; Bus M29, M41Die St. Lukaskirche wurde als 1. Berliner Straßenkirche im Jahr 1861 von Stüler erbaut. Nach dem 2. Weltkrieg blieben die Fassade und der Glockenturm gut erhalten. Die Kirche wurde etwas kleiner schlicht wieder aufgebaut. Die Sgraffitos und die Fensterbemalung mit den Farben von Chartres stammen von Siegmund Hahn. Die Kirche verfügt über 2 Orgeln und ist bekannt für ihre sehr gute Akustik und ihre wunderbaren Arkaden. Geöffnet: u.a. freitags 15-20 Uhr. Gottesdienste: sonntags 10.30 Uhr (Träger: Berliner Stadtmission, Tel. 6901000) sowie in der Regel am 1. Sbd. im Monat 18 Uhr findet eine musikalisch-ökumenische Andacht insbesondere für schwerhörige Menschen statt sowie am 2. So. im Monat 14 Uhr für Gehörlose. Seit seiner Gründung am 1.10.1993 probt der Kirchenchor Kreuzberg unter der Leitung des Kirchenmusikers, Gerd Rosinsky, dort freitags von 18-20 Uhr – neue Sängerinnen und Sänger sind jederzeit willkommen! Seit 1994 trägt die Veranstaltungsreihe „Begegnung der Kulturen in der Lukaskirche“ zu Toleranz und Nächstenliebe zwischen den Völkern und Religionen bei. Kontakt: Gerd Rosinsky, Tel. 10709357975
Art der Veranstaltung / Kategorie
keine Angabe
Aufgeführte Werke
Werke von Palestrina (Missa brevis), Buxtehude (Cantate Domino), Brahms (Motette "Warum ist das Licht gegeben"), Louis Lewandowski (Psalmvertonungen 103 u.a.) u.a.m.
Interpret(en)
Lukas Kantorei, Solisten, Gerd Rosinsky, Leitung
Zielgruppe
Alle
Eintritt
Spenden
Besondere Hinweise
Reservierungen und Informationen: 01709357975; Medien-Partner: Monnalis Italian Art Magazine; Partner: LYRIKS - Laboratorio Interdisciplinare Ricerche Artistiche; SPAM!, CLUSTER (Lucca) und Edizione Sconfinarte

Verkehrsverbindungen: S Anhalter Bhf.; DB-Potsdamer Platz; U Mendelssohn-Bartholdy-Park; Nähe U-Kochstr., U-Möckernbrücke, U-Hallescher Tor; Bus M29, M41

Name der Ansprechperson
Rosinsky, Gerd
Tel.: 01709357975, Fax: 030/32 290 29 39
rosinsky(at)freenet.de

Eingetragen von:
St. Lukas Kirche Kreuzberg der Berliner Stadtmission
Bernburger Str. 3-5
10963 Berlin
Weitere Informationen
Weitere Informationen zu Barrierefreiheit der Veranstaltung und des Veranstaltungsortes finden Sie   hier.

Letzte Änderung am: 05.01.2021