Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
InstagramRSSPrint

Die Passionsgeschichte ohne Verschwörung erzählen

Katharina von Kellenbach über den Gottesmordvorwurf

Do, 8.9. 19-20:30 Uhr
Ort siehe Website der Ev. Akademie
Ort siehe Homepage
Link zu Google Maps
Art der Veranstaltung / Kategorie
Fortbildungen/Seminare, Vorträge/Podiumsdiskussionen/Gesprächsrunden/Lesungen
Zielgruppe
Alle Zielgruppen
Eintritt
Siehe Website der Evangelischen Akademie zu Berlin
Besondere Hinweise
Wie lassen sich die biblischen Geschichten ohne antijüdische Projektionsmuster erzählen? In unserer Reihe antisemitismuskritischer Bibelauslegungen denkt Katharina von Kellenbach darüber nach, wie sich die Passionsgeschichte ohne Verschwörungsmotive erzählen lässt.
Name der Ansprechperson
Anne Eichhorst
(030) 203 55 - 407
eichhorst(at)eaberlin.de

Eingetragen von:

Ev. Akademie zu Berlin
Charlottenstr. 53/54
10117 Berlin
Weitere Informationen
Weitere Informationen zu Barrierefreiheit der Veranstaltung und des Veranstaltungsortes finden Sie   hier.

Letzte Änderung am: 05.01.2021