Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen

Spenden für Kollekten

InstagramRSSPrint

ALTRUJA-PAGE-MY0J

Icon recommendedGörlitzer Stadtmission e. V. und Görlitzer Suppenküche e. V. (je 1/2 am 25.10.2020)

Mitten in der Altstadt liegt das Gebäude der Görlitzer Stadtmission, ein Anlaufpunkt für Menschen am Rande der Gesellschaft. In unseren Arbeitsbereichen wie z.B. Suppenküche, Teekeller, Kinder- und Jugendarbeit, Kleiderkammer, Duschstelle und Suppenküchen-Mobil begegnen wir rund 680 Menschen in der Woche. Unsere Hilfe geschieht ganzheitlich durch Essen, Kleidung, Seelsorge und Gemeinschaft.

Das Suppenküchen-Mobil fährt jeden Mittwochabend, egal ob Ferien sind oder ein Feiertag ist, an verschiedene soziale Brennpunkte in Görlitz, um dort Suppe zu verteilen und mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Mit dieser Aktion wollen wir gezielt aus unseren Räumlichkeiten hinausgehen und die Menschen dort zu suchen, wo sie sich treffen. Wir begegnen Menschen am Rand der Gesellschaft die u.a. entweder obdachlos oder von Obdachlosigkeit bedroht sind. Die Hilfe ist dabei ganz unterschiedlicher Art und reicht vom offenen Ohr bis zum Teller Suppe.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.w7d5tgpme.homepage.t-online.de/Home

Icon recommendedGustav-Adolf-Werk e.V. (31.10.2020)

Das Gustav-Adolf-Werk als Diasporawerk unserer Kirche unterstützt evangelische Minderheiten in aller Welt. In diesem Jahr – 2020 – ist es 176 Jahre her, dass das GAW auch in Berlin und Brandenburg tätig wurde.

Eines von ca. 140 Projekten dieses Jahres ist das Friedenshaus „Casa de Paz“ der lutherischen Gemeinde in Medellin/Kolumbien. Im Armenviertel „Communa 13“ lebt die kleine lutherische Emmaus-Gemeinde mit ihrem Pfarrer John Hernandez. Er bietet den verfeindeten Gruppen in seinem Viertel einmal in der Woche in angemieteten Räumen einen Ort der Zuflucht und des Gesprächs. Im „Cafe Luther“ können sich ehemalige Kämpfer, Opfer, Soldaten treffen, um gegen die wie selbstverständlich gewachsene Kultur der Gewalt ein Zeichen setzen.

Das Gustav-Adolf- Werk in Deutschland hat zugesagt, Mittel für den Kauf eines kleinen Hauses bereitzustellen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.gaw-berlin.de

Icon recommended Besondere Aufgaben der EKD (1.11.2020)

Frieden stiften und Versöhnung lernen

„Selig sind, die Frieden stiften. Denn sie werden Gottes Kinder heißen“. Jesu Wort aus der Bergpredigt ist leitend für das Projekt ‚Frieden stiften und Versöhnung lernen‘. Schülerinnen und Schüler, Studierende und Kinder an evangelischen Kindertagesstätten lernen hier, Streit zu schlichten, Konflikte zu erkennen und Versöhnung zu gestalten. Sie werden dabei inspiriert von Einblicken in Friedensarbeit in anderen Ländern und Kontinenten. Sie erleben Begegnungen und Zusammenarbeit mit kleinen und großen Friedensstiftern auf dieser Erde.

In Deutschland besuchen über 800.000 junge Menschen, weltweit viele Millionen junge Menschen Schulen, Hochschulen und Kindertagesstätten in evangelischer Trägerschaft. Fast überall steigt die innergesellschaftliche Vielfalt und verursacht Konflikte – auch in den Lerngruppen.  Mit der Kollekte ermöglichen Sie, dass junge Menschen im Horizont des christlichen Glaubens Konflikte bearbeiten lernen und Friedensengagement positiv erleben.




Icon recommendedGörlitzer Stadtmission e. V. und Görlitzer Suppenküche e. V. (je 1/2 am 25.10.2020)

Mitten in der Altstadt liegt das Gebäude der Görlitzer Stadtmission, ein Anlaufpunkt für Menschen am Rande der Gesellschaft. In unseren Arbeitsbereichen wie z.B. Suppenküche, Teekeller, Kinder- und Jugendarbeit, Kleiderkammer, Duschstelle und Suppenküchen-Mobil begegnen wir rund 680 Menschen in der Woche. Unsere Hilfe geschieht ganzheitlich durch Essen, Kleidung, Seelsorge und Gemeinschaft.

Das Suppenküchen-Mobil fährt jeden Mittwochabend, egal ob Ferien sind oder ein Feiertag ist, an verschiedene soziale Brennpunkte in Görlitz, um dort Suppe zu verteilen und mit den Menschen ins Gespräch zu kommen. Mit dieser Aktion wollen wir gezielt aus unseren Räumlichkeiten hinausgehen und die Menschen dort zu suchen, wo sie sich treffen. Wir begegnen Menschen am Rand der Gesellschaft die u.a. entweder obdachlos oder von Obdachlosigkeit bedroht sind. Die Hilfe ist dabei ganz unterschiedlicher Art und reicht vom offenen Ohr bis zum Teller Suppe.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: http://www.w7d5tgpme.homepage.t-online.de/Home

Icon recommendedGustav-Adolf-Werk e.V. (31.10.2020)

Das Gustav-Adolf-Werk als Diasporawerk unserer Kirche unterstützt evangelische Minderheiten in aller Welt. In diesem Jahr – 2020 – ist es 176 Jahre her, dass das GAW auch in Berlin und Brandenburg tätig wurde.

Eines von ca. 140 Projekten dieses Jahres ist das Friedenshaus „Casa de Paz“ der lutherischen Gemeinde in Medellin/Kolumbien. Im Armenviertel „Communa 13“ lebt die kleine lutherische Emmaus-Gemeinde mit ihrem Pfarrer John Hernandez. Er bietet den verfeindeten Gruppen in seinem Viertel einmal in der Woche in angemieteten Räumen einen Ort der Zuflucht und des Gesprächs. Im „Cafe Luther“ können sich ehemalige Kämpfer, Opfer, Soldaten treffen, um gegen die wie selbstverständlich gewachsene Kultur der Gewalt ein Zeichen setzen.

Das Gustav-Adolf- Werk in Deutschland hat zugesagt, Mittel für den Kauf eines kleinen Hauses bereitzustellen.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.gaw-berlin.de

Icon recommended Besondere Aufgaben der EKD (1.11.2020)

Frieden stiften und Versöhnung lernen

„Selig sind, die Frieden stiften. Denn sie werden Gottes Kinder heißen“. Jesu Wort aus der Bergpredigt ist leitend für das Projekt ‚Frieden stiften und Versöhnung lernen‘. Schülerinnen und Schüler, Studierende und Kinder an evangelischen Kindertagesstätten lernen hier, Streit zu schlichten, Konflikte zu erkennen und Versöhnung zu gestalten. Sie werden dabei inspiriert von Einblicken in Friedensarbeit in anderen Ländern und Kontinenten. Sie erleben Begegnungen und Zusammenarbeit mit kleinen und großen Friedensstiftern auf dieser Erde.

In Deutschland besuchen über 800.000 junge Menschen, weltweit viele Millionen junge Menschen Schulen, Hochschulen und Kindertagesstätten in evangelischer Trägerschaft. Fast überall steigt die innergesellschaftliche Vielfalt und verursacht Konflikte – auch in den Lerngruppen.  Mit der Kollekte ermöglichen Sie, dass junge Menschen im Horizont des christlichen Glaubens Konflikte bearbeiten lernen und Friedensengagement positiv erleben.




Letzte Änderung am: 28.10.2020