Info-Telefon: 030 24344 121

Aktuelles Thema

Karfreitagsprozession durch Berlins Mitte

Karfreitagsprozession durch Berlins Mitte

Neben Bischof Dröge, Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein nehmen in diesem Jahr erstmalig auch Politikerinnen und Politiker teil. Die Prozession beginnt am Karfreitag, 18. April 2014 um 11 Uhr direkt im Anschluss an den Gottesdienst im Berliner Dom.

Portrait

Kirche kreativ und mutig gestalten

Kirche kreativ und mutig gestalten

Welche Kirche morgen? Die EKBO hatte 2013 Thesenpapier und Fragebogen zur Reform der Kirche entworfen. Von Gemeindekirchenräten, Kreissynoden, Superintendenten und Einzelpersonen wollte sie wissen, wie sie die EKBO erleben, was ihnen gefällt und wo der Schuh drückt.
Solange Wydmusch, Mitglied der Kirchenleitung, Marktforscherin und Soziologin, führte Interviews und analyserte die Rückmeldungen.
Sibylle Sterzik sprach mit ihr über die Ergebnisse der Befragung.

weitere Portraits

Weitere Themen

2. Berliner Glanzwerke – Tanzperformance, Gespräch und Passionskonzerte

2. Berliner Glanzwerke – Tanzperformance, Gespräch und Passionskonzerte

In der Karwoche lädt die St. Matthäus-Kirche im Kulturforum ein, sich durch verschiedene Formen der Kunst mit dem Thema Gerechtigkeit und Recht auf der Welt auseinanderzusetzen.

Veranstaltungen zur Karwoche und an Ostern in der evangelischen Kirche

Veranstaltungen zur Karwoche und an Ostern in der evangelischen Kirche

Am Karfreitag und an den Ostertagen finden in der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz zahlreiche Prozessionen. Gottesdienste und Konzerte statt. 

25 Jahre Friedliche Revolution -

25 Jahre Friedliche Revolution - "Hier stehe ich"

Ausstellung "Gesichter der Revolution", Zeitzeugengespräche und Widerstandsräume in der Berliner Zionskirche.

Welche Kirche morgen?

Welche Kirche morgen?

Ein Konsultationsprozess, bei dem eine gesamte Landeskirche aufgefordert wird, sich an der Diskussion um die Zukunft der Kirche zu beteiligen, ist ein Wagnis. Die EKBO ist dieses Wagnis eingegangen.

Themenjahr „Reformation und Politik“

Themenjahr „Reformation und Politik“

Staatsmacht und Gottesherrschaft, Obrigkeit und Mündigkeit, Gehorsam und Gewissensfreiheit - Kirche und Gesellschaft ringen seit jeher immer wieder um das richtige Verhältnis.

Brennpunkt Religion

Brennpunkt Religion

Ein Vortrags- und Gesprächsforum in der Urania.

weitere Themen

Nachrichten

Religiös ohne Konfession: Petra Pau spricht auf Karfreitagsprozession

Sie will bei der Prozession über das Versagen der Zivilgesellschaft und Zivilcourage sprechen.

Bahnhofsmissionen informieren am 26. April über ihre Arbeit

In diesem Jahr soll vor allem auf die Armut in der Gesellschaft aufmerksam gemacht werden.

Berliner Schiffsgottesdienste feiern Ostermontag Saisonstart

Zugleich feiern die ungewöhnlichen Gottesdienste, die Touristen und Anwohner anziehen, an diesem Tag ihr 20-jähriges Bestehen.

Fahrradkirche im Spreewald wird Ostermontag eröffnet

Als besonderen Service für Radreisende bietet die märkische Kirche aus dem 15. Jahrhundert einen Rastplatz mit Fahrradständer sowie Zugang zu Trinkwasser und Toiletten an.

Jugendverbände starten Wahlkampagne «Schöner leben ohne Nazis»

Brandenburgs Neonazis bekommen im Wahlkampf verstärkt Gegenwind von Jugendverbänden und demokratischen Parteien.

Evangelische Journalistenschule schreibt 16 Volontariate aus

Die Ausbildung findet in den Redaktionsräumen und im Studio der Journalistenschule in Berlin statt, Praktika erfolgen bei Medien in ganz Deutschland.

Gedenkveranstaltung für Opfer des Luftangriffs auf Potsdam

In der Nacht vom 14. zum 15. April 1945 kamen in Potsdam durch einen etwa eine halbe Stunde dauernden Luftangriff auf Hauptbahnhof und Innenstadt rund 1.600 Menschen ums Leben.

Berlin wächst im Glauben zusammen

Die Zahl der Christen im Westteil und im Ostteil der Hauptstadt gleicht sich immer mehr an.

Bischof Dröge: Polen und Deutsche sind wieder gute Nachbarn

«Regelmäßig treffen sich Kirchengemeinden diesseits und jenseits der Oder.»

Diakonie und Gewerkschaften fordern faire Arbeitsbedingungen

«Es muss ein faires Geben und Nehmen sein, zwischen der Arbeitsleistung und dem Lohn, von dem man leben können muss»

Protestmarsch zum Erhalt der Hebammenversorgung

Hauptproblem sind aktuell zu teure Versicherungsprämien für freiberufliche Hebammen.

Schuhputzboxen verhüllen Altar von Berliner Kirche

Zum Einsatz kamen insgesamt 3.500 Boxen äthiopischer Schuhputzer.

Berliner Diakonieverein feiert 120-jähriges Bestehen - Bundesweit größte Schwesternschaft

Der Verein war auf den Tag genau vor 120 Jahren von dem Theologen Friedrich Zimmer gemeinsam mit Vertreterinnen der Frauenbewegung gegründet worden. 

Internet-Service für Ostergottesdienste

Das Internetportal www.ostergottesdienste.de informiert über Orte und Zeiten von Gottesdiensten, Kreuzwegandachten und Liturgien zwischen Palmsonntag (13. April) und dem 27. April.

 

Zuversichtliche Stimmung in den evangelisch-lutherischen Gemeinden auf der Krim

Die evangelisch-lutherischen Gemeinden auf der Krim können sich frei und ohne Einschränkung zu ihren Veranstaltungen treffen.

Opposition fordert Diskussion über künftige Bildungspolitik in Berlin

Die Schulen müssten sich verändern, wenn sie die Aufgaben der Zukunft bewältigen wollten.

Garnisonkirchenkapelle lädt zu Gedenkveranstaltung ein

Zu dem Gottesdienst am Montagabend mit Pfarrerin Cornelia Radeke-Engst wird auch Oberbürgermeister Jann Jakobs (SPD) erwartet.

Nach Oranienplatz-Räumung weiter Kritik an Flüchtlingspolitik

Bischof Dröge "dankbar" für gefundenen Kompromiss.

Südwestkirchhof Stahnsdorf lädt zum Frühjahrsputz ein

Damit sollen das unter Denkmalschutz stehende Garten-Gesamtkunstwerk für Besucher erlebbar gehalten und die bedeutenden Grabbauten vor dem Verfall bewahrt werden.

Engel fliegt per Kran auf Berliner Dom zurück

Die rund eine Tonne schwere Bronzefigur namens «Gnade» war seit Sommer 2013 restauriert worden.

Gedenkgottesdienst für Opfer des Genozids in Ruanda

Dazu werden unter anderem Ruandas Botschafterin in Deutschland, Christine Nkulikiyinka, der SPD-Landesvorsitzende Jan Stöß und Stephan Steinlein, Staatsekretär im Auswärtigen Amt, erwartet.

Pfarrer Thomas Wisch neuer Vorsitzender des Aktionsbündnisses gegen Rechts

Der 49-jährige Superintendent des Kirchenkreises Mittelmark-Brandenburg wurde am Montagabend vom Plenum des Bündnisses als Nachfolger von Heilgard Asmus gewählt.

Bundesweit erster Friedhof für lesbische Frauen in Berlin eröffnet

Dort sollen künftig ausschließlich Lesben bestattet werden, um ein gemeinsames Gedenken zu ermöglichen.

Käßmann: Gesellschaft braucht Menschen mit Visionen

Veranstaltungsreihe zur friedlichen Revolution 1989 eröffnet.

Premiere von «Pfarrer»-Film in Halle

Offizieller Kinostart ist am Donnerstag, 10. April.

Rückblick auf die Frühjahrssynode der EKBO

Umwelt, Tiere, Kirchenpolitik - die Synode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz hat sich bei ihrer Frühjahrsagung mit vielen Themen befasst.

Evangelische Landeskirche will Reformen vorantreiben

Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz will ihren Reformprozess vorantreiben und sich dabei auch auf weiter sinkende Mitgliederzahlen vorbereiten.

Bischof Dröge kritisiert Schulpolitik in Brandenburg

Dröge rief die Parteien in Brandenburg auf, sich in ihren Programmen zur Bildungsvielfalt zu bekennen, eine positive Wertung der freien Schulen in ihre Programme zu integrieren und sie als Teil der schulischen Grundversorgung in die staatlichen Schulplanungen aufzunehmen. 

Bischof Dröge ruft zu politischem Engagement auf

Landesbischof beklagt Trennung der christlichen Konfessionen.

Ratlosigkeit nach gescheiterter Wahl

Im Kirchenparlament wird über die Gründe der Ablehnung des Präsidenten gerätselt.

Frühjahrssynode der EKBO

Evangelisches Kirchenparlament verweigert Chefjurist Seelemann längere Dienstzeit

Reformthesen und Umweltschutz - die Tagesordnung der Synode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz sah nach Routine aus. Doch dann wurde überraschend der Amtszeit des leitenden Kirchenjuristen nicht verlängert.

Politiker lesen Texte zur ökumenischen Karfreitagsprozession in Berlin

Erstmals beteiligen sich Politiker aktiv an der traditionellen ökumenischen Karfreitagsprozession in Berlin.

Woidke betont Rolle der Kirchen für friedliche Revolution

«Unter ihrem Dach machten viele Menschen ganz ähnliche Erfahrungen: frei durchatmen zu können, ergebnisoffen diskutieren, nach Lösungen jenseits ausgetretener Pfade und verkrusteter Ideologien zu suchen.»

Großer Ansturm auf Einrichtungen der Berliner Kältehilfe

Mit knapp 73.000 Übernachtungen zwischen 1. November und 31. März waren die Platzkapazitäten zu über 100 Prozent (101,6 Prozent) ausgelastet.

Langzeitdoku porträtiert Pfarrer als Berufseinsteiger

Das Berufsbild des evangelischen Pfarrers steht im Mittelpunkt eines Dokumentarfilms, der am Sonntag in Halle seine Kinopremiere erlebt.

Berlin bekommt einen Lesbenfriedhof

In Berlin wird am Sonntag der bundesweit erste Friedhof nur für lesbische Frauen eröffnet.

Brandenburgs Dorfkirche des Monats steht in Gosen bei Berlin

Das 100-jährige Bestehen wird am 4. Mai mit einem Festgottesdienst mit dem Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz, Dr. Markus Dröge, gefeiert.

Kulturstaatsministerin wird Schirmherrin von EKD-Denkmalschutz-Preis

Prämiert werden sollen Kirchengemeinden und Architekten, die das Innere einer historischen Kirche für eine zeitgemäße Nutzung umgestaltet und dabei die Bau- und Gestaltungsschichten früherer Generationen integriert haben.

Neue Pfarrerin für Potsdamer Garnisonkirchenkapelle

Die 58-jährige evangelische Theologin Cornelia Radeke-Engst hält ihren ersten Gottesdienst in der Kapelle am kommenden Samstagabend.

Forum der Religionen in Berlin gegründet

Für die Gründung des Forums haben rund 100 Vertreter aus 80 Religionsgemeinschaften, religionsübergreifenden Zusammenschlüsse und spirituellen Gruppen einstimmig votiert.

Schritt ins Erwachsenenleben

Um Ostern herum gehen rund 250.000 Jugendliche zur Konfirmation.

Berliner Komponist plant Oper zu Katharina von Bora

Für eine Uraufführung der Oper in Leipzig gebe es erste Gespräche.

Ulrich Lilie zum neuen Diakonie-Präsidenten gewählt

Der Düsseldorfer wird das neue Amt am 1. Juli antreten.

EKBO will Umweltengagement ausbauen

Die Synode befasst sich am 4. und 5. April mit einem Umweltkonzept, das Handlungsempfehlungen für Gemeinden und Einrichtungen enthält.

Oranienplatz: Migrationsbeauftragter für weitere Verhandlungen

Auch für die restlichen Flüchtlinge müssen Perspektiven erschlossen werden.

Wiesbadener Propst Rink wird hauptamtlicher Militärbischof in Berlin

Der Militärbischof leitet die Evangelische Seelsorge in der Bundeswehr und hat die kirchliche Dienstaufsicht über die Militärpfarrer. 

Ausstellung über NS-Krankenmorde in Berlin eröffnet

Unter dem Titel «erfasst, verfolgt, vernichtet. Kranke und behinderte Menschen im Nationalsozialismus» informiert die Schau über Schicksale einzelner Betroffener, aber auch über den Werdegang der Täter.

Proteste gegen Massentierhaltung zur Agrarministerkonferenz geplant

Unterstützung kommt auch aus der evangelischen Kirche.

Superintendent Thomas Tutzschke wiedergewählt

55 Ja-Stimmen, 2 Nein-Stimmen.

Berliner Zionskirche erinnert an 25 Jahre friedliche Revolution

Ausstellungen, Erzählcafés, Konzerte, Salons und Gottesdienste anlässlich des 25. Jubiläum von friedlicher Revolution und Mauerfall im Herbst 1989.

Landeskirche will auf Synode Reformthesen beschließen

Die sogenannten Orientierungspunkte zum Reformprozess sind Ergebnis eines Konsultationsprozesses, an dem sich Mitglieder aus allen Bereichen der Landeskirche beteiligt hatten.

Diakonie-Chefin kündigt raschen Start der Flüchtlingsberatung an

Die Flüchtlinge sollen individuell einen Überblick bekommen, welche Perspektiven sie für ein Bleiberecht in Deutschland haben.

Auftakt für Berliner Islamwoche - Hilfsfunktion der Religion für die Menschen betont

Vertreter von Islam, Judentum und der christlichen Kirchen haben zum Beginn der Berliner Islamwoche betont, dass Religion den Menschen helfen solle.

Senatsplan stößt bei Flüchtlingen auf Skepsis

Eine rasche, freiwilllige Räumung des Oranienplatzes ist derzeit nicht absehbar.

Amnesty-Menschenrechtspreis an Kameruner Anwältin Alice Nkom

Die Menschenrechtsorganisation ehrte die 68-Jährige mit dem mit 10.000 Euro dotierten Preis für ihren Einsatz zugunsten von Schwulen und Lesben in Afrika.

Gekommen, um zu bleiben

Die Kirchen organisierten den ersten Runden Tisch für Flüchtlingsfragen in Berlin.

Bischof Dröge ruft zu friedlichem Miteinander der Religionen auf

Den bedrängten Christen ist am meisten geholfen, wenn alle Religionen in einem Land gleichberechtigt sind und sich am Aufbau friedlicher Gesellschaften beteiligen können.

Lewitscharoff: Bischof Dröge kritisiert «menschenverachtende Sätze»

Die Aussagen seien «Stimmungsmache, mit der die niederen Instinke angesprochen werden, die alles Fremde abwehren», und widersprächen dem christlichen Menschenbild.

Theologe Markschies: Kirche war 1914 "in vorderster Front dabei"

Die evangelische Kirche habe sich nicht anders verhalten als andere gesellschaftliche Kreise, erklärte der Theologieprofessor.

Bischöfe erinnern an bedrängte Christen

Die Lage der Menschen in Ägypten hat sich in den letzten Wochen und Monaten dramatisch verändert.

Irmgard Schwaetzer: Kirche muss sich in die Politik einmischen

Es sei Aufgabe der Kirche «immer wieder auf der Matte zu stehen» und zu fragen, welche Wertmaßstäbe die Politik an ihre Entscheidungen anlege.

Militärbischof Dutzmann mahnt Sicherheits-Gesamtkonzept an

Einen politischen Rahmen für Auslandseinsätze haben Bundeswehrsoldaten nicht.

Bischof Dröge hofft auf friedliche Lösung auf der Krim

Ein Rat von Kirchen und Religionsgemeinschaften auf der Krim hat alle Beteiligten dazu aufgerufen, auf militärische Mittel und Gewalt zu verzichten.

Erzbischof Woelki und Bischof Dröge gratulieren Kardinal Marx

Der Erzbischof von München und Freising war am Mittwoch zum Vorsitzenden der katholischen Deutschen Bischofskonferenz gewählt worden.

Kirche und Berater geben Tipps zur Hilfe für Flüchtlingsheime

Die Online-Handreichung «Was tun, damit's nicht brennt?» gibt auf 24 Seiten Erfahrungen aus der zivilgesellschaftlichen und kirchlichen Beratungsarbeit gegen Rechtsextremismus weiter.

Drei neue Autobahnkirchen vor Eröffnung

Deutschland bekommt 2014 drei neue Autobahnkirchen.

Berliner Dom zeigt «Echt Bach!»

Auf die Suche nach dem «wahren Bach» macht sich ab Donnerstag eine Ausstellung im Berliner Dom.

Flüchtlinge: Diakonie und Caritas laden wieder zu Rundem Tisch

Hintergrund ist die weiterhin unklare Zukunft für die meist über Lampedusa eingereisten Flüchtlinge aus Afrika.

Friedensbewegungen planen «Peace Event Sarajevo 2014»

Friedensorganisationen aus ganz Europa werden aus Anlass des 100. Jahrestags des Beginns des Ersten Weltkriegs Anfang Juni in Sarajewo eine internationale Friedenskonferenz veranstalten.

Inklusive Kunstausstellung im Künstlerhaus Bethanien

Zu sehen sind Malereien, Grafiken sowie Raum- und Klanginstallationen von zehn internationalen Künstlern mit und ohne Behinderungen.

Wolfgang Huber: Selbstanzeige muss an Bedeutung verlieren

Es müsse deutlich riskanter werden, nicht steuerehrlich zu sein, forderte der Berliner Altbischof.

Menschenkette für Frieden in der Ukraine

Auf Plakaten forderten die Menschen unter anderem ein Ende der russischen Einmischung in die inneren Angelegenheiten der Ukraine.

Woelki und Trautwein warnen vor Rechtsextremisten

Dass etwa in Parlamenten deutscher Bundesländer und anderer EU-Staaten offen rechtsradikale Parteien vertreten sind, sei «nicht nur ein Skandal, sondern eine Wunde, die jeden schmerzen sollte».

62. Woche der Brüderlichkeit start am Sonntag in Berlin und Potsdam

Sie steht unter dem Motto "Freiheit-Vielfalt-Europa".

Reaktionen auf Brief von Generalsuperintendentin Trautwein

Die Mitarbeiter des Infotelefons der evangelischen Landeskirche haben bereits mehrere Hundert Anrufe und Mails erhalten und beantwortet.

Jugendliche erleben mit Planspiel Konflikte um Reformation nach

Sie schlüpfen dabei in die Rolle von Fürsten, Bürgern, Pfarrern oder Bauern.

Impuls-Post für Berliner Kirchenmitglieder

Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein will zum Beten anregen.

Zahl der Kirchenasyle deutlich gestiegen

Grund für die Zunahme ist die steigende Zahl von Asylbewerben und Flüchtlingsunterkünften.

"Im Alltag vergessen wir oft, was uns als Christen trägt"

Drei Fragen an die Berliner Generalsuperintendentin Ulrike Trautwein.

44.000 Besucher in Berliner Pfarrhaus-Ausstellung

Die Ausstellung setzt sich mit der Entwicklung des evangelischen Pfarrhauses im Wandel der Jahrhunderte auseinander.

Bischof Dröge: Mit forschen Leitbildern kann man keinen Blumentopf gewinnen

Leitungsgremien müssen auf allen Ebenen einbezogen werden.

Brandenburger Kirche des Monats steht in Steinhöfel

Die Ursprünge der Kirche reichen den Angaben zufolge ins 15. Jahrhundert zurück.

Landeskirche plant "Kirchenwege an der Havel" für Bundesgartenschau

Die Bundesgartenschau findet vom 18. April bis 11. Oktober 2015 unter dem Motto "Von Dom zu Dom - das blaue Band der Havel" statt.

Wo BUGA drauf steht, ist auch Kirche drin

85 Kirchen auf 584 Kilometern in beeindruckender Natur: Zur Bundesgartenschau 2015 im Havelland will sich die Landeskirche von ihrer schönsten Seite zeigen.

Berliner Dom mit Predigtreihe zur Fastenzeit

Mit dem Aschermittwoch am 5. März beginnt die 40-tägige Fasten- oder Passionszeit vor Ostern (20. April).

Berliner Kirchenmusiker Christian Syperek wird neuer pfälzischer Landesposaunenwart

 Eine Berufungskommission hatte sich nach einem mehrstufigen Auswahlverfahren für Syperek entschieden.

Theater-Intendant Khuon redet bei Aschermittwoch der Künstler

Bei der traditionellen Aschermittwochs-Veranstaltung in der Berliner St.-Matthäus-Kirche soll der Austausch zwischen Kirche und Kunst gepflegt und gefestigt werden.

"Eigenständiges Denken lässt sich üben"

Unter dem Motto "Selber denken! Sieben Wochen ohne falsche Gewissheiten" startet die evangelische Kirche ihre bundesweite Fastenaktion.

Berliner Kirche verschickt Hunderttausende Briefe

Mit der Aktion sollen auch Kirchenmitglieder erreicht werden, die nicht im Gemeindealltag anzutreffen sind.

Gedenken an 71. Jahrestag der NS-«Fabrik-Aktion»

Am 27. und 28. Februar 1943 waren in Berlin mehrere Tausend jüdische Zwangsarbeiter aus Fabriken und Wohnungen geholt und verhaftet worden.

Lebenshilfe kritisiert Abschiebung von Kindern mit Behinderung

Tschetschenische Familie mit zwei schwerst behinderten Kindern wurde nach Polen abgeschoben.

«Glaubenssachen» im Fokus der Deutsch-Israelischen Kulturtage 2014

Wo ist Religion in der heutigen Literatur verankert?

Forschungsprojekt zur Reformation in Wittenberg verlängert

Das Projekt befasst sich als einziges direkt mit der Reformation in Wittenberg.

Werner Weinholt wird Theologischer Leiter der Paul Gerhardt Diakonie

Der 43-Jährige war bislang Leiter der kirchlichen Verwaltung der Evangelischen Seelsorge der Bundeswehr und des Büros des Evangelischen Militärbischofs.

Trauerfeier für Rudolf Weckerling

Der evangelische Theologe und Friedensaktivist war am 31. Januar im Alter von 102 Jahren in Berlin gestorben.

Dirigent Thielemann übernimmt Schirmherrschaft für Potsdamer Orgel

Für die neue Orgel mit mehr als 1.500 Pfeifen und 27 Klangfarbenregistern werden rund 400.000 Euro benötigt.

In Ägypten herrscht Aufbruchstimmung

Insbesondere die koptischen Christen sind voller Hoffnung, dass sich die Situation nach der Verfassungsreform grundlegend verbessert.

Wechsel an der Spitze der Johanniter-Unfall-Hilfe

Neuer Präsident wird Arnold von Rümker.

Bischof Dröge: Verfolgen Entwicklung in Ägypten mit großer Spannung

Berlins evangelischer Bischof Markus Dröge hat bei seinem Nahost-Besuch den Christen in Ägypten seine Unterstützung zugesichert.

Preußisch, provokativ, prophetisch

Nur wenige Gestalten des Protestantismus haben im vergangenen Jahrhundert die Menschen so bewegt wie Martin Niemöller.

Erste Obdachlosenunterkunft in einer Berliner Traglufthalle

Auf rund 1.000 Quadratmetern finden insgesamt 60 Männer und Frauen eine warme Unterkunft für die Nacht.

Bodo Ramelow predigt in der Gedächtniskirche

Thema des Gottesdienstes: "Das biblische Zinsverbot und die heutige Wirtschaftsordnung".

Berliner Missionswerk mit Spendenplus

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr knapp 1,6 Millionen Euro an Spenden und Kollekten eingenommen.

Kunst-Auktion für Frostschutzengel

Am Samstag werden Werke des Berliner Künstlers Peter Keil versteigert.

Neue Internet-Pflastersteine um Berliner Holocaust-Mahnmal

Service für Smartphone-Besitzer: Gedenksteine mit QR-Code.

Bundesverdienstkreuz für Pfarrer Horst Fichtmüller

Langjähriger Pfarrer von Schönermark geehrt

Ökumenische Kirchenasylbewegung wird 20

Besserer Schutz von Flüchtlingen in der EU gefordert

Dröge sieht Vertrauensverlust großer Institutionen mit Sorge

Stabile Institutionen sind "Kitt der Gesellschaft"

Neue Pfarrerin für Potsdamer Garnisonkirche

Cornelia Radeke-Engst übernimmt ab 1. April die Pfarrstelle

EKD-Ratsvorsitzender bekräftigt Gesprächsbereitschaft zu Staatsleistungen

Nikolaus Schneider hat die Gesprächsbereitschaft zur Ablösung der Staatsleistungen an die beiden großen Kirchen bekräftigt

Mehr als 100 Glaubenskurse in Berlin und Brandenburg

Fragen des Lebens und Glaubens aus christlicher Perspektive werden behandelt

Berlinale: Kirchen betonen gesellschaftliche Relevanz von Kinofilmen

Die Kulturbeauftragte der Evangelischen Kirche (EKD) in Deutschland, Petra Bahr, hat es als große kulturpolitische Aufgabe bezeichnet, das Filmerbe zu sichern.

Kirchen laden zu ökumenischem Berlinale-Filmempfang ein

Bei der Berlinale verleiht auch eine ökumenische Jury Preise

Berlin: Pfarrer der Bekennenden Kirche mit 102 Jahren gestorben

Einer der letzten Pfarrer der NS-kritischen Bekennenden Kirche ist tot

Ehemalige Diakonie-Direktorin predigt zur Familien-Denkschrift der EKD

Susanne Kahl-Passoth, Kirchenrätin i.R., ist am Sonntag, dem 16. Februar 2014 in der Charlottenburger Luisenkirche zu Gast.

EKD-Theologin: Homosexualität lässt sich mit Bibel nicht verdammen

Homosexualität kann aus Sicht der Theologin Claudia Janssen nicht auf Grundlage der Bibel abgelehnt werden.

Bischof Dröge würdigt in Görlitz ostdeutsche Landeskirche

Zehn Jahre nach dem Zusammengehen der Evangelischen Kirche in Berlin-Brandenburg mit der Evangelischen Kirche der schlesischen Oberlausitz hat Bischof Markus Dröge in Görlitz eine positive Bilanz gezogen.

Auszeichnung für Engagement für Flüchtlinge

Die ehemalige Grundschulleiterin Elisabeth Kuck ist Brandenburgs Ehrenamtlerin des Monats Februar.

Unterschiede bei ehrenamtlichem Engagement in Ost und West

Bürgerschaftliches Engagement ist Forschern zufolge im Osten und Westen Deutschlands sehr unterschiedlich ausgeprägt.

Domowina zufrieden mit neuem Sorben-Gesetz

Die vom Potsdamer Landtag beschlossenen Regelungen ermöglichten eine bessere politische Arbeit und damit eine Verbesserung der Situation der Sorben und Wenden in Brandenburg insgesamt.

Berliner Kältehilfe weist Kritik an Einrichtungen zurück

Die kalten Nächte sorgen in Berlin wieder für volle Obdachlosen-Unterkünfte. Dort bekommen Wohnungslose meist etwas zu essen und ein Dach über dem Kopf. Am nächsten Morgen heißt es aber wieder: ab auf die Straße.

Dorfkirche des Monats steht im mittelmärkischen Klausdorf

Das Gotteshaus in Klausdorf (Landkreis Potsdam-Mittelmark) ist Dorfkirche des Monats Februar 2014.
 

Grüne fordern mehr Schlafplätze für Obdachlose

Dies sei eine gesamtstädtische Aufgabe und dürfe nicht vom Senat an die Bezirke delegiert werden, sagte der Sprecher der Fraktion für Soziales, Martin Beck, am Donnerstag im Abgeordnetenhaus.

Käßmann: Frauen gehören ins Amt - Disput in Erfurt mit katholischer Kirche zu Zölibat

Die frühere Vorsitzende des Rates der EKD nannte die Frauenordination eine Konsequenz der reformatorischen Tauftheologie.

Sorgentelefon für Berliner Schüler am Zeugnistag

Am Freitag bekommen die Berliner Schüler ihre Halbjahreszeugnisse. An diesem Tag werden wieder Sorgentelefone für Schüler und Eltern geschaltet.

Stadtmission bittet Berliner um wachsames Auge für Obdachlose

Angesichts der weiter tiefen Temperaturen hat die Stadtmission die Berliner aufgerufen, Obdachlose vor dem Erfrieren zu bewahren.

Berliner Kochbuch von Asylsuchenden gewinnt dritten Platz bei Bundeswettbewerb

Beim Wettbewerb «go for social» errang das Team den mit 4.000 Euro dotieren dritten Preis.

Berliner Tafel verzeichnet Spendenrekord auf Grüner Woche

Insgesamt sind auf der Landwirtschaftsmesse 17 Tonnen Lebensmittel gespendet worden.

Viele Wünsche und Hoffnungen

Drei Fragen an den neuen Vorsitzenden des Berliner Domkirchenkollegiums, Volker Faigle - epd-Gespräch.

"Wir werden eure Namen rufen"

Mit "We will call out your name" hat die jüdische Kantorin Avitall Gerstetter aus Berlin ein einzigartiges Erinnerungsprojekt geschaffen. Zum Holocaust-Gedenktag am Montag wird es im Berliner Dom aufgeführt.

Neuer Kurator am Brandenburger Dom

Der Rechtsanwalt Cord-Georg Hasselmann ist zum neuen Kurator des Domstifts Brandenburg an der Havel berufen worden.

Politiker predigen in der Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche

Eine Reihe namhafter Bundespolitiker predigt im Themenjahr «Reformation und Politik» in der Berliner Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche.

Ökumenisches Begegnungszentrum in Berliner Szeneviertel geplant

In Berlin-Mitte soll ein ökumenisches Begegnungszentrum samt Wohnheim für Studierende entstehen.

Berlin verteilt 10.000 Gratis-Fahrscheine für Ehrenamtler

Die Berliner Verkehrsbetriebe (BVG) und die S-Bahn Berlin verteilen 10.000 Gratis-Einzelfahrkarten an Ehrenamtler.

Berlin: Wintereinbruch sorgt für volle Notübernachtungen

Die Berliner Kältehilfe für Obdachlose erlebt durch den Wintereinbruch der vergangenen Tage einen Ansturm auf Notübernachtungsplätze.

Bischof Dröge: Reformationsjubiläum mehr als "Protestantenparty"

Im Mittelpunkt müssten die von der Reformation angestoßenen Veränderungen wie die Kritik am Eheverbot für Priester, die Zuwendung der Kirche zur Gesellschaft und die Auseinandersetzung mit Grundwerten und Traditionen stehen, sagte der Bischof der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.

Lammert kritisiert Kirchen wegen Festhalten an Spaltung

Die entscheidende Frage sei nicht, ob es Unterschiede gäbe, sondern ob diese die Aufrechterhaltung der Teilung rechtfertigten.

Garnisonkirche: Stiftung will an Zeitplan bis 2017 festhalten

"Das Ziel bleibt, dass der wiedergewonnene Turm der Garnisonkirche im Jahr 2017 die Stadt Potsdam bereichern wird", erklärte die Stiftung am Dienstag in Potsdam.

Ökumenepreis für Berliner Frauenzentrum Evas Arche

Das Berliner Frauenzentrum Evas Arche ist am Dienstag mit dem Ökumenepreis des Ökumenischen Rats Berlin-Brandenburg (ÖRBB) ausgezeichnet worden.

"Bevor er einen Gedanken äußert, gehen Wellen durch sein Gesicht"

Drei Fragen an die Bildhauerin Anna Franziska Schwarzbach - (epd-Gespräch)

Berlin nahm Abschied vom «Mauerpfarrer» Manfred Fischer

Mit einem Gedenkgottesdienst in der Kapelle der Versöhnung haben die Stiftung Berliner Mauer sowie zahlreiche Berliner am vergangenen Freitag von «Mauerpfarrer» Manfred Fischer Abschied genommen.

EKD-Synoden-Präses Schwaetzer: Bis 2017 noch viel zu tun

Ihr sei es besonders wichtig, anlässlich des Jubiläums die Botschaft der Rechtfertigungslehre des Reformators zu vermitteln. Es gehe um die Freiheit, die man aus der Gnade gewinne, und um «Zukunftshoffnung statt Lebensangst», betonte Schwaetzer. Es müsse gelingen, diese Botschaft zu transportieren, sagte die FDP-Politikerin.

Holocaust-Gedenktag: Berlin und Brandenburg erinnern an die Opfer des Nationalsozialismus

Am Holocaust-Gedenktag am 27. Januar wird in Berlin und Brandenburg an zahlreichen Orten an die Opfer des Nationalsozialismus erinnert.

EKBO eröffnet Themenjahr 2014 «Reformation und Politik» und führt Reformationsbeauftragten ein

Damit bereitet sich die EKBO auf den 500. Jahrestag des Thesenanschlags Martin Luthers vor, der 2017 gefeiert wird.

Politischer Beitrag der Kirchen zur Landtagseröffnung in Potsdam gewürdigt

Mit einem Bürgerfest ist am Samstag in Potsdam das neue Landtagsgebäude eröffnet worden.

Berliner Bischof hofft auf Erfolg der Syrien-Friedenskonferenz

Nach seiner Teilnahme an einem Treffen des Weltkirchenrates (ÖKR) in Genf sagte Dröge am Freitag dem Evangelischen Pressedienst (epd), für die Konflikte in Syrien gebe es keine militärische Lösung.

Kirchensteuer auf Kapitalerträge wird automatisiert eingezogen

Viele Bankkunden erhalten derzeit von ihren Finanzinstituten Schreiben, in denen sie über die Kirchensteuer auf Kapitalerträge informiert werden. Dabei handelt es sich nicht um eine neue Steuer, sondern lediglich um ein neues Einzugsverfahren.

weitere Nachrichten

Veranstaltungen

weitere Veranstaltungen

Jahreslosung 2014

"Gott nahe zu sein, ist mein Glück." Psalm 73,28

Dorfkirchensommer 2014

Eröffnung am 4. Mai 2014

Fragen zur Kirchensteuer?

Fragen zur Kirchensteuer

Neu in Berlin?!

www.berlin-evangelisch.de

Bischof Dr. Markus Dröge



Predigten, Grußworte und Statements 
Zur Bischofsseite

Kirche barrierefrei

Hier finden Sie einen Überblick über Kirchen, die barrierefrei sind.

Evangelisches Zentrum

Georgenkirchstraße 69
10249 Berlin
Tel.:  030 24344-0
Fax:  030 24344-500
Google-Maps
Anfahrtsbeschreibung.pdf

Parkraumbewirtschaftung!