Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
Klimaschutzkonzept der EKBO, Workshops
RSSPrint

Umwelt- & Klimaschutz

Die Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz berät Kirchengemeinden und kirchliche Einrichtungen zu den Themen Schöpfungsverantwortung, Gerechtigkeit, Frieden, Bewahrung der Schöpfung (Konziliarer Prozess), Agenda 21, Naturschutz an kirchlichen Gebäuden und auf kirchlichen Liegenschaften, umweltfreundliches Büro, Energieeinsparung, ökologisches Bauen, erneuerbare Energien. Die EKBO ist bei der Vermittlung von Fachberatung behilflich.

Mit dem neuen Umweltkonzept will die EKBO ihr Engagement für Umwelt und Klima verstärken.

Am 6. Januar 2016 fiel in Berlin der offzielle Startschuss für die Erarbeitung des integrierten Klimaschutzkonzeptes der EKBO.

Unser Bischof Markus Dröge sagt dazu folgendes: „Ich hoffe, dass die Bundesregierung den Klimaschutz in Deutschland weiter aktiv vorantreibt. In der Lausitz brauchen wir jetzt den Einstieg in den Ausstieg aus der Braunkohleverstromung, wie unsere Kirche es in einem Grundsatzbeschluss bereits vor sechs Jahren gefordert hat. Die Menschen in den Kohlerevieren brauchen Perspektiven für den notwendigen Strukturwandel. Nur so können die Klimaschutzziele erreicht werden. Es geht um die Bewahrung der Schöpfung für unsere Kinder und Enkel, deshalb unterstützen wir als Landeskirche technische Innovationen, die dazu beitragen, dass mit Energie nachhaltig umgegangen wird.“

Ein Beitrag von Prof. Dr. Manfred Stock, Potsdam Institut für Klimafolgenforschung, zur Podiumsdiskussion in Kloster Lehnin am Sonntag, 13. September 2015 zum bundesweiten Auftakt des Ökumenischen Pilgerwegs für Klimagerechtigkeit.

Klimaschutz im Kirchenkreis Berlin Nord-Ost

Aktuelle Dokumente aus Kirchenleitung und Landessynode.