Generalsuperintendentinnen und Generalsuperintendent

In der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-Schlesische Oberlausitz gibt es drei Sprengel, die je von einem Generalsuperintendenten bzw. einer Generalsuperintendentin geleitet werden: Berlin, Görlitz und Potsdam. Die Generalsuperintendenten werden auf zehn Jahre gewählt. Die Generalsuperintendenten sind Seelsorger der Pfarrerinnen und Pfarrer sowie der kirchlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Sie haben das Recht zur Ordination und die Verpflichtung zur Kirchenvisitation. Die Generalsuperintendenten sind Mitglieder der Kirchenleitung der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.

Für den Sprengel Berlin Für den Sprengel Potsdam Für den Sprengel Görlitz
Generalsuperintendentin
Ulrike Trautwein
Generalsuperintendentin
Heilgard Asmus
Generalsuperintendent
Martin Herche

 

Sprengelkarte