Info-Telefon: 030 24344 121

 

Menschen in unserer Landeskirche

Welche Menschen arbeiten in unserer Landeskirche? Wir stellen sie Ihnen vor.

Kirche kreativ und mutig gestalten

Kirche kreativ und mutig gestalten

Welche Kirche morgen? Die EKBO hatte 2013 Thesenpapier und Fragebogen zur Reform der Kirche entworfen. Von Gemeindekirchenräten, Kreissynoden, Superintendenten und Einzelpersonen wollte sie wissen, wie sie die EKBO erleben, was ihnen gefällt und wo der Schuh drückt.
Solange Wydmusch, Mitglied der Kirchenleitung, Marktforscherin und Soziologin, führte Interviews und analyserte die Rückmeldungen.
Sibylle Sterzik sprach mit ihr über die Ergebnisse der Befragung.

Kein Freund des Konjunktivs

Jürgen Schulz ist seit über 30 Jahren für krebskranke Kinder und deren Eltern aktiv.

Das gewundene Leben des Leh

Thomas-Dietrich Lehmann blickt auf ein Leben an der Mauer – als Pfarrer und Taxifahrer.

Dem Pfarrer sei Dank

Kirche muss mehr in die Jugend investieren, sagt EJBO-Vorsitzender Kevin Jessa.

Respekt für die Menschenwürde

Der Berliner Theologe Bernd Krebs ist Beauftragter der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz für das Reformationsjubiläum 2017. Die vor 500 Jahren eingeleiteten Veränderungen hätten auch heute weiter große Bedeutung, betont Krebs im Gespräch mit dem Evangelischen Pressedienst (epd): Menschenwürde und Solidarität müssten gegen Relativierungen und Angriffe verteidigt werden.

Mit sozialer Ader

Die evangelische Theologin Barbara Eschen aus dem hessischen Schwalmstadt ist die neue Direktorin des Diakonischen Werks Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz.

„Nachhaltigkeit ist uns besonders wichtig“

Die Schülerbischöfe Jan, Raphael, Hanna und Vanessa zu Gast bei Bezirksbürgermeister Oliver Igel.

Telefonseelsorge ist wie Coca Cola

Uwe Müller ist der Leiter der Kirchlichen Telefonseelsorge. Diese hört bereits seit 25 Jahren hilfesuchenden Menschen zu.

Die neue Präses der EKD

Irmgard Schwaetzer wurde auf der Synode der EKD zur neuen Präses gewählt. Im Gespräch mit Tilman Asmus Fischer sagt sie, warum das Reformationsjubiläum nicht nur eine rückwärtsgewandte Feier werden darf und die Bedeutung des Wortes Gottes wiederentdeckt werden muss.

Immer wieder neue Perspektiven

Matthias Spenn mag guten Humor, den von Helge Schneider etwa. Und er lacht selbst gern. Dabei hat der Theologe ein schweres Amt übernommen.

Was trotz Behinderung geht

Konrad Hickel ist Internetredakteur und auf den Rollstuhl angewiesen.

Schutzsuchende Menschen sind bei uns herzlich willkommen

In der Debatte um die Unterbringung von Flüchtlingen in Berlin schrieb Beate Hornschuh-Böhm, Superintendentin des Kirchenkreises Reinickendorf, einen offenen Brief, der große Unterstützung in der Bevölkerung fand.

Immer unterwegs

Friedemann Düring berät und wirbt in Sachen Glaubenskurse

Wo Gott eine Aufgabe hat

Walter Homolka ist am Ziel: In Deutschland werden wieder Rabbiner ausgebildet.

Kindertag und Radlerbuffet

Manuela Michalke wechselte vom Arztberuf ins Pfarramt auf dem Land.

Mann braucht Raum

Silvio Hermann-Elsemüller ist Landesobmann der Männerarbeit in der EKBO.

Wir-Gefühl statt Kameras

Manja Matthäi ist die neue Personalchefin  im Konsistorium. Vorher arbeitete sie  rund um die Uhr bei Schlecker.

Pilgerreise zu den Wurzeln

Andreas Goetze ist Landespfarrer für den interreligiösen Dialog

evangelisch.de

Kirchenzeitung

dklog_174.jpg

Evangelischer Rundfunkdienst