Info-Telefon: 030 24344 121

 

Treten Sie ein!

Gemeinschaft (er)leben? Dann sind Sie bei uns richtig.
Informationen zum Kircheneintritt.

Jahr um Jahr treten mehr Menschen in die Kirche ein als vermutet. In unserer Landeskirche waren es 2011 rund 1.600 Menschen. Junge und Alte. Das Zugehörigkeitsgefühl zur Kirche ist für viele Menschen nicht mehr selbstverständlich. Sie sind in Familien aufgewachsen, in denen nicht über den christlichen Glauben gesprochen wurde. Wenn Sie erwägen, in die Kirche einzutreten, können Sie mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer Ihrer Kirchengemeinde einen Termin verabreden, um sich zunächst zu informieren und beraten zu lassen. Oder Sie kommen zu einer Kircheneintrittsstelle.

Das Zugehörigkeitsgefühl zur Kirche ist für viele Menschen nicht mehr selbstverständlich. Sie sind in Familien aufgewachsen, in denen nicht über den christlichen Glauben gesprochen wurde. Entweder waren sie nie Kirchenmitglieder oder es gab Ereignisse, die irgendwann zur Trennung von der Kirche führten. 

Häufig beginnt das neue Nachdenken bei besonderen Ereignissen. Die Taufe eines Kindes oder der Wunsch sich kirchlich trauen zu lassen, sind solche Begegenheiten. Auch Krisen, wie der Tod von Freunden oder Angehörigen und Krankenheiten, lassen die Frage nach dem Sinn stellen.

Suchen Sie das Gespräch!

Wenn Sie überlegen, in die Kirche einzutreten, können Sie mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer Ihrer Kirchengemeinde einen Termin verabreden, um sich zunächst zu informieren und beraten zu lassen. Die Anschrift Ihrer Kirchengemeinde finden Sie unter "Meine Gemeinde".

In dem Gespräch mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer geht es um Ihre Fragen, Erwartungen und Wünsche. Möglicherweise folgen dem ersten weitere Gespräche. Dafür sollten Sie sich Zeit nehmen. Ihre Pfarrerin oder Ihr Pfarrer ist gern für Sie da.

Wenn Sie sich sicher sind, dass Sie in die evangelische Kirche eintreten wollen, wenden Sie sich bitte an eine evangelische Kirchengemeinde in Ihrer Nähe oder an eine Kircheneintrittsstelle. Wenn Sie noch nicht getauft sind, führt der Weg über eine Reihe von Gesprächen, in denen Ihre Auskunftsfähigkeit über den christlichen Glauben gestärkt wird und Ihre Fragen beantwortet werden.

Kircheneintrittsstellen

Neben der Kirchengemeinde Ihres Wohnortes können Sie sich auch an eine unserer fünf Kircheneintrittsstellen wenden. Die Adressen finden Sie auf der rechten Seite. In allen Kircheneintrittsstellen können Sie telefonisch einen Gesprächstermin vereinbaren. Gespräche sind zu den angegebenen Zeiten in der Regel auch unangemeldet möglich. Ein Wiedereintritt kann im Ergebnis dieses Gespräches sofort vollzogen werden. Bitte bringen Sie dazu die notwendigen Unterlagen (Personalausweis, Taufbescheinigung, Konfirmationsurkunde, Austrittsbescheinigung) mit.
 


 

Gemeindesuche

 

Kircheneintrittsstellen

Telefon: (030) 20 45 11 00
E-Mail schreiben

Berliner Dom
Am Lustgarten
10178 Berlin-Mitte
freitags von
16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Foyer an der
Gedächtniskirche

Breitscheidplatz
10789 Berlin-Charlottbg.
montags von
16:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Heilig-Kreuz-Kirche
Zossener Str. 65
10961 Berlin-Kreuzberg
donnerstags von
10:00 Uhr bis 13:00 Uhr

St. Marienkirche
Karl-Liebknecht-Str. 8
10178 Berlin-Mitte
dienstags von
16:00 bis 18:00

St. Nikolai-Kirche
Am Alten Markt
14467 Potsdam
mittwochs von
15:00 bis 18:00 Uhr